Bewertung
(20) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.11.2003
gespeichert: 1.598 (0)*
gedruckt: 8.753 (35)*
verschickt: 94 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2003
94 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Mehl
Ei(er)
250 ml Milch
250 ml Mineralwasser
  Für die Füllung:
500 g Rindfleisch
200 g Schinken, geräucherter (Schäufele)
2 große Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
500 g Champignons
3 EL Öl (Olivenöl)
300 ml süße Sahne
1 1/2 EL Mehl
  Petersilie, gehackte
  Paprikapulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst Pfannkuchenteig zubereiten und ca. 12-14 Stück dünne Pfannkuchen backen.
Aus dem Fleisch, Schinken, Zwiebeln und Gewürze Gulasch zubereiten und kochen bis das Fleisch weich ist. Anschließend abkühlen lassen und durch Fleischwolf drehen. Die dabei entstandene Masse evtl. nachwürzen, ein Ei dazugeben und ein wenig Fleischsoße und gut vermengen.
Die Pfannkuchen wie eine Wurst füllen und seitlich einklappen dann aufrollen. Die so gefertigten Rollen nach Wiener Art panieren. Die Rollen müssen in heißem Öl goldbraun gebraten werden. (In der Pfanne viel Öl gießen, die Rollen müssen bis Hälfte bedeckt sein!)
Für die Soße Pilze klein schneiden und in Öl andünsten, Mehl und Sahne, Salz, Pfeffer, Petersilie dazu.
Wer gefallen an dem Rezept findet, kann eine größere Menge (ich mache 40 Stück) auf einmal zubereiten und die panierte Röllchen tiefgefrieren. So sind sie immer "griffbereit". Man kann es mit einem grünen Salat auch servieren. Kalt ist es auch ein Genuss.
Gutes Gelingen.