Auflauf
Beilage
Kartoffel
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelgratin

gelingsicher!

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.01.2010 234 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
2 Becher Sahne
1 Zehe/n Knoblauch
Salz
Pfeffer
Muskat
etwas Rosmarin

Nährwerte pro Portion

kcal
234
Eiweiß
6,08 g
Fett
10,55 g
Kohlenhydr.
27,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln und dachziegelartig in eine Auflaufform schichten.
In einem Topf die Sahne erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch und Rosmarin würzen. Die Sahne muss etwas versalzen sein. Alles über die Kartoffeln gießen, diese sollen ganz bedeckt sein. Also kommt es auf die Größe der Form an, wie viel Sahne benötigt wird.

Gratin 1 Stunde bei 175°C überbacken. Wird er zu dunkel, dann mit Alufolie abdecken. Nach 1 Stunde herausnehmen und 1 Stunde ziehen lassen.
20 Minuten vor dem Servieren noch einmal bei 175°C in den Ofen geben.

Es klappt immer, nicht zu hart, nicht zu weich, ohne anstechen und probieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

micha191071

Habe das Gratin zu Weihnachten gemacht. War perfekt ! Hab nach ca. 1 Stunde noch Käse drauf und als der schön geschmolzen war habe ich bis die Gäste kamen den Ofen aus gemacht. Das Gratin war so gutbwie bei meiner Mutter und das will was heissen ! Von mir 5 Sterne !

25.12.2015 20:13
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, ups, Bild schon da...hmmm Naja, bin halt etwas langsam. Toll, ohne Käse....einfach, schnell gemacht und sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße Rita

12.01.2013 11:56
Antworten
suserla

Ich muß jetzt ganz ehrlich sagen dass ich es immer nur mit Sahne gemacht habe. Ich kann dir das also nicht beantworten. Aber: Versuch macht klug! Und sag mir auch Bescheid wenn´s mit Milch auch gut wird! LG Suserla

07.06.2012 06:29
Antworten
zakbrigitte2007

Hallo Suserla, kann man auch Milch statt Sahne nehmen? Oder wird das dann zu flüssig? LG Biggi

06.06.2012 20:56
Antworten