Rührei mit Hackfleisch und Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.01.2010 517 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, egal ob Rind oder Schwein
3 Ei(er)
½ Zwiebel(n)
1 EL Öl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
517
Eiweiß
35,73 g
Fett
40,81 g
Kohlenhydr.
2,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Öl in der Pfanne erhitzen, Hackfleisch und Zwiebeln darin anbraten und mit Salz, Paprika und Pfeffer würzen. In der Zeit das Ei verquirlen und gegen Ende der Garzeit zum Hackfleisch geben und bei geringer Hitze und mit Deckel stocken lassen.
Am Ende evtl. noch etwas frischen Schnittlauch darüber geben. Wer will kann auch ein paar Tomaten reinstückeln.

Dazu passt frisches Baguette oder Fladenbrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Unter Umständen kochen wir dieses Gericht nächstes mal tatsächlich mit Tomaten. Können wir uns sehr gut vorstellen. Jedenfalls hat es ausgezeichnet geschmeckt. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

22.02.2020 22:07
Antworten
heidrulle

Das gibt es bei uns heute zum Abendessen. LG Heide

14.10.2018 17:36
Antworten
anno_58

Moin, wie schon einige der Vor-Kommentatoren war ich skeptisch. Das Ergebnis hat aber überzeugt. Da noch vorhanden habe ich 1/2 Dose Pizza-Tomaten zugefügt und geriebenen Emmentaler darüber gestreut (auf dem Teller). Dazu gab es Baguette mit Kräuterbutter. Fazit: Schnell, einfach, lecker und sättigend. Ist in meinen Fav's gespeichert und wird es wieder geben. **** aus dem Norden Gruß Anno

10.11.2015 14:12
Antworten
eflip

Skeptisch gewesen, ausprobiert, begeistert gewesen. Allen hat es sehr gut geschmeckt. Hab noch Tomate reingewürfelt und ne Knoblauchzehe. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

18.07.2013 14:45
Antworten
ueker123

Einfach und lecker. Wer nicht auf die schlanke Linie achten muss: Zwei Scheiben Käse drüber und schmelzen lassen....

14.01.2012 15:45
Antworten
Xadira

Das essen wir gern zum Abendbrot oder wenn es einfach mal schnell gehen muss.

31.12.2011 21:54
Antworten
bora0505

Das hab ich gestern Abend für die Familie gemacht. War echt gut & lecker. Habe es mit gemischtem Hack zubereitet und noch ein wenig Knobipulver und Muskat reingetan. Zum Schluss geriebenen Käse drüber und zerlaufen lassen. Dazu Kräuterbaguette... Ein Genuss !

19.11.2011 17:26
Antworten
Istanbul_34

Hallo nic5980, Habe das Gericht zum Sonnstags Frühstück zubereitet. War schnell zu herzustellen und geschmacklich Perfekt ! 5***** Sterne von mir! LG Istanbul_34

01.08.2010 16:47
Antworten
laurinili

Hallo, ein so junges Rezept im CK. Habe es heute mittag für meinen Sohn und mich gemacht. Es war einfach lecker. Überrascht wirklich in der Einfachheit, wäre selber aber nie auf die Idee Hackfleisch und (Rühr)Ei zu kombinieren. Dazu eine frische Scheibe Vollkornbrot und wir zwei waren gut gesättigt. Bild? Zu spät dran gedacht. Kommt aber mit Sicherheit schon sehr bald nach. LG Laurinili

11.01.2010 15:45
Antworten