Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Schmoren
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Rote Bete - Paste zu Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.01.2010 669 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln
Salzwasser
1 kleine Zwiebel(n)
30 g Walnüsse
2 kleine Rote Bete aus dem Kühlregal
etwas Petersilie
1 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Aceto balsamico
1 TL Zucker
1 TL Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer
100 g saure Sahne oder Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
669
Eiweiß
20,08 g
Fett
21,76 g
Kohlenhydr.
95,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 3/4 der Walnüsse grob, den Rest fein hacken. 1 1/2 Knollen der Roten Bete grob hacken, den Rest fein.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die Nudeln nach Anleitung im Salzwasser kochen. Währenddessen die fein gehackten Nüsse zu den Zwiebeln geben, unter Rühren anrösten. Die grob gehackte Rote Bete dazugeben, anbraten.

Mit Gemüsebrühe und Aceto Balsamico ablöschen. Zucker und Kreuzkümmel dazugeben. Einige Minuten köcheln lassen. Die Nudeln warmstellen. Die Sauce pürieren, mit Pfeffer, Salz und evtl. Balsamico abschmecken. Die Sahne unterrühren.

Die Nudeln mit der Paste anrichten. Mit Nüssen, Petersilie und Rote-Bete-Würfeln dekorieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ursula2014

Wollte eigentlich nur meine Rote Bete verarbeiten und bin auf dieses perfekte Rezept gestoßen. Wird jetzt öfter auf meinem Speiseplan stehen.

04.08.2016 08:44
Antworten