Vanille - Orangen - Kipferl


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 70 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 04.01.2010 4556 kcal



Zutaten

für
100 g Nüsse, z.B Mandeln oder Pinienkerne
210 g Butter
70 g Zucker
280 g Mehl
1 Vanilleschote(n)
1 Orange(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
100 g Zucker
150 g Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4556
Eiweiß
47,21 g
Fett
241,32 g
Kohlenhydr.
543,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Nüsse fein mahlen und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, Mehl und Nüsse unterkneten und den Teig in Folie gewickelt für 1-2 Stunden kühl stellen.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Den Teig zu einer etwa 3 cm dicken Rolle formen und von dieser 1 cm breite Teigscheiben abschneiden. Diese zu Kipferl formen. Die Plätzchen auf mit Backpapier belegte Bleche legen und nacheinander im Ofen jeweils ca. 15 Minuten backen.

Inzwischen die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Das Vanillemark mit Orangenabrieb und Zucker vermischen und die Mischung in einem Universalzerkleinerer fein mahlen.

Die gebackenen Kipferl noch heiß im Orangenzucker vorsichtig wälzen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

..., die kipferl haben uns sehr gut geschmeckt, vielen dank!

10.11.2014 13:39
Antworten
skisammy1

Super Rezept. Man erwartet Vanillekipferl, wenn man sie sieht und wenn man hereinbeißt wird man von einem frischen Orangen-Vanillegeschmack überrascht. Echt mal eine Alternative. Da ich keine Bio-Orange hatte, habe ich Backorange-Pulver von Dr. Oetker genommen- war auch o. k. Danke für das Rezept.

04.12.2013 08:32
Antworten