Philadelphiatorte Erdbeer - Vanille


Rezept speichern  Speichern

Kühlschranktorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 03.01.2010 4781 kcal



Zutaten

für
150 g Löffelbiskuits
125 g Butter
1 Tafel Schokolade, vollmilch
600 g Doppelrahmfrischkäse
300 g Joghurt (Vanillegeschmack)
3 EL Zitronensaft
6 Blatt Gelatine, weiß
n. B. Wasser
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Erdbeeren

Nährwerte pro Portion

kcal
4781
Eiweiß
106,49 g
Fett
345,83 g
Kohlenhydr.
311,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und den Inhalt vollständig zerbröseln. Die Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf dem Tortenboden verteilen.

Frischkäse, Joghurt und Zitronensaft mit einem elektrischen Handrührgerät vermengen. Die Gelatine in kaltem Wasser kurz einweichen und ausdrücken. Die Gelatine mit Zucker, Vanillezucker und 150 ml Wasser erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig gelöst hat. Die Gelatine zügig unter die Frischkäse-Creme rühren.

Etwa 1/3 der Creme auf dem Tortenboden verteilen und mit Erdbeervierteln belegen, einige Früchte zu Dekoration zur Seite legen. Die übrige Creme auf den Erdbeeren in der Form verteilen. Mit den übrigen Erdbeeren dekorieren und anschließend für mindestens 3 Stunden kaltstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

momu17

Hallöchen, für welche Springform Größe ist das denn gedacht ? LG

12.09.2021 09:40
Antworten
ScarlettHa

Da ich heute Geburtstag habe, mussten mal wieder ein paar Torten-/Kuchenideen her... und siehe da - eine mir ganz neue Variante von einer Philadelphia-Torte fand ich mit diesem Rezept. Da ich als Winter"kind nie in den Genuss von Sommerkuchen komme und es keine Erdbeeren oder nur die, die im Treibhaus einige 1000km entfernt gezüchtet werden; entschied ich mich für eine kleine Abwandlung. Ich habe mich komplett ans Rezept gehalten, lediglich habe ich Jogurette anstatt Erdbeeren verwendet. Als Topping gab es Schokostreusel und ein Erdbeersaucen-Herz. Richtig richtig lecker! Bild folgt! 1000 Dank :)

03.02.2019 14:52
Antworten
INeverCook

Der Kuchen ist superlecker!!! Habe dieses Rezept ausgewählt, weil es ohne Sahne ist. Sonst ist ja überall Sahne mit drin. Und Die Schokolade dazwischen ist überhaupt der Hit!! Heute keine Erdbeeren mehr bekommen und mit Heidelbeeren gemacht.

08.07.2017 18:25
Antworten
reginegini

Das wird ein Lieblingskuchen! Schon der Boden ist ein Gedicht mit der Schokolade. Ich habe 75 gr Amarettini und 75 gr Löffelbiskuits genommen und nur 100 gr Butter. Ich habe zum 1. Mal alles im Mixer zerkleinert, statt in der Plastiktüte. Ging perfekt. Dann wollte ich Kalorien sparen und habe als Hälfte des Frischkäses "fettarmen" genommen. Das nächste Mal wird es Doppelrahmstufe, schmeckt bestimmt viel besser. Und es ist ja schließlich keine Sahne drin. Vielen Dank für das leckere Rezept. Wird ganz schnell wieder gebacken, so lange es noch Erdbeeren gibt.

23.06.2015 14:42
Antworten
Backelfe_monique

Gebacken für die Geburtstagsfeier meiner Mama. ich hab allerdings mehr Erdbeeren verwendet und 1 x Vanillemark mit in die creme gemischt. meine Familie liebt diese Torte. Ich habe ein sehr großes Lob für diesen tolle Torte bekommen. Vielen lieben dank für dein Rezept! Wir sind alle mehr als begeistert! :)

01.08.2014 11:36
Antworten
annikamalin

Dir Torte war sehr lecker. Ich dachte erst, die Schokolade wäre twas viel, insgesamt, aber ist total lecker und sonst suppt es durch. Nur die Zeitangabe ist etwas optimistisch - ich brauch ja schon ewig, um die Löffelbiskuit zu zerkleinern... Aber sonst - top! Gibt's bald wieder.

28.06.2013 08:47
Antworten
schokosteffi

Habe die Torte zum Muttertag gebacken...einfach zuzubereiten und suuuper lecker! Eine richtig frische Sommertorte!

14.05.2012 08:50
Antworten