Asien
Braten
China
Ei
einfach
fettarm
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
kalorienarm
Nudeln
Pasta
Pilze
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichte Chinapfanne mit viel Gemüse à la Kati

einfach, kalorienarm, gesund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.01.2010 602 kcal



Zutaten

für
200 g Sprossen nach Wahl (z. B. Mungobohnenkeimlinge, Sojasprossen ...)
3 Ei(er)
150 g chinesische Eiernudeln (Mie-Nudeln)
3 große Karotte(n)
1 kleine Zucchini
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
150 g Pilze (vorzugsweise Asia-Pilze)
4 EL Sojasauce
etwas Öl
200 g Chinakohl
evtl. Sambal Oelek
etwas Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
602
Eiweiß
33,53 g
Fett
18,75 g
Kohlenhydr.
73,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Die Karotten und Zucchini in Juliennestreifen, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Pilze und Sprossen abgießen und bereitstellen. Den Chinakohl in ca. 1-cm-Streifen schneiden.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, Karotten, Zucchini und Frühlingszwiebeln anbraten. Anschließend mit etwas Wasser aufgießen und das Gemüse garen, bis es fast durch ist. Danach Chinakohl, Pilze und Sprossen hinzufügen, mit Sojasoße (und evtl. Sambal Oelek) abschmecken und Flüssigkeit reduzieren lassen, bis das Gemüse die Soße aufgesogen hat.

Die gekochten Mie-Nudeln zum Gemüse geben und kurz mitbraten. Abschließend noch die Eier verquirlen und über das Gericht gießen, kurz stocken lassen und dann nochmals durchrühren, bis der Rest der Soße vom Ei aufgesogen ist. Wir essen dazu frisches Brot.

Dieses Gericht ist auch low-carb-geeignet, wenn man die Mie-Nudeln weglässt. Außerdem kann man diese Speise auch mit Fleisch zubereiten, einfach zu Beginn etwas Fleisch anbraten, dann nach Rezept vorgehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlleinPapa

Gab es heute, sehr lecker. Ich habe das ganze nach mit Shrimps aufgepeppt. Resteverwertung! 😊😆

06.03.2017 19:33
Antworten
MazzMum

Das war aber richtig lecker, mal etwas, das nicht so scharf ist. Danke für dieses einfache und schnelle Rezept. LG Mazz

17.06.2013 21:04
Antworten