Beilage
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Sommer
Überbacken
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Überbackener Blattspinat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.01.2010



Zutaten

für
1 kg Blattspinat, frischer
1 Becher Schmand
250 g Sahne
150 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskat
etwas Margarine
n. B. Pinienkerne oder Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blattspinat verlesen, waschen und evtl. grob teilen.

In einem großen Topf sehr wenig (!) Wasser zum Kochen bringen, den nassen Spinat hineingeben und zusammenfallen lassen. Das Wasser abgießen und den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Sahne mit dem Schmand verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse untermischen.

Eine große Auflaufform oder ein Backblech leicht einfetten und den Spinat darauf geben. Die Sahnemischung darauf gleichmäßig verteilen. Wer mag, streut noch ein paar Pinienkerne oder gehobelte Mandeln darauf.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft in ca. 20 Minuten goldbraun überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelfee6

Ich finde das richtig lecker, ich könnte mich davon ernähren. Nur die Mandelblättchen etc. habe ich weg gelassen. Auch habe ich den Schmand und die Sahne reduziert und eine Zwiebel angedünstet und unter den Spinat gehoben.

20.09.2014 21:15
Antworten