Bewertung
(40) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
40 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2010
gespeichert: 644 (6)*
gedruckt: 7.478 (98)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.05.2006
9.121 Beiträge (ø2,16/Tag)

Zutaten

1 kl. Kopf Spitzkohl
500 g Schupfnudeln
250 g Cabanossi
400 ml Milch
1 1/2 EL Mehl
2 EL Butter
3 EL Senf
4 EL Honig
  Käse, geriebener
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spitzkohl von den äußeren Blättern befreien, den Strunk entfernen und den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden. Je nach Größe des Spitzkohls braucht man vielleicht nicht alles.

Die Cabanossi in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz anbraten, dann herausnehmen und zur Seite stellen.

Öl in eine große Pfanne (kann auch die von den Cabanossi sein) geben und die Schupfnudeln darin rundherum braten, bis sie leicht gebräunt sind, dann herausnehmen und mit den Cabanossi in eine Auflaufform geben. Den Spitzkohl in das Bratöl geben und ca. 4 Minuten nicht zu heiß anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit in die Auflaufform geben und etwas untermengen.

In einem Topf die Butter zerlassen und das Mehl darin hell anschwitzen. Nach und nach die Milch dazugießen und immer gut rühren, damit es nicht klumpt. Dann mit Salz, Pfeffer, Honig und Senf sorgfältig abschmecken. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen und 3-4 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce gleichmäßig über die Zutaten in der Form gießen. Den Käse darauf verteilen und den Auflauf bei 200° im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

Man kann statt der Cabanossi sicher auch gewürfeltes Kasseler nehmen.