Gemüse
Hauptspeise
Europa
Auflauf
raffiniert oder preiswert
Schwein
Deutschland
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Spitzkohl-Schupfnudel-Auflauf

mit Honig-Senf-Sauce und Cabanossi

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 115 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.01.2010



Zutaten

für
1 kl. Kopf Spitzkohl
500 g Schupfnudeln
250 g Cabanossi
400 ml Milch
1 ½ EL Mehl
2 EL Butter
3 EL Senf
4 EL Honig
Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskat
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Spitzkohl von den äußeren Blättern befreien, den Strunk entfernen und den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden. Je nach Größe des Spitzkohls braucht man vielleicht nicht alles.

Die Cabanossi in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz anbraten, dann herausnehmen und zur Seite stellen.

Öl in eine große Pfanne (kann auch die von den Cabanossi sein) geben und die Schupfnudeln darin rundherum braten, bis sie leicht gebräunt sind, dann herausnehmen und mit den Cabanossi in eine Auflaufform geben. Den Spitzkohl in das Bratöl geben und ca. 4 Minuten nicht zu heiß anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit in die Auflaufform geben und etwas untermengen.

In einem Topf die Butter zerlassen und das Mehl darin hell anschwitzen. Nach und nach die Milch dazugießen und immer gut rühren, damit es nicht klumpt. Dann mit Salz, Pfeffer, Honig und Senf sorgfältig abschmecken. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen und 3 - 4 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce gleichmäßig über die Zutaten in der Form gießen. Den Käse darauf verteilen und den Auflauf bei 200 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

Man kann statt der Cabanossi sicher auch gewürfeltes Kasseler nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Principessa72

Hallo bajadera, 5 * für das tolle Rezept, auch wenn ich mich nicht ganz genau dran gehalten z. Ohne Cabanossi, weniger Senf und Honig. Aber das ist ja Geschmackssache. Also tolles Rezept, gibt es bestimmt bald wieder.

23.04.2020 13:21
Antworten
SonjaMichi

Hallo Bajadera, wir waren erst sehr skeptisch, dann aber umso positiver überrascht. Wir fanden es seeeehr lecker!! Ich habe nur die Cabanossi weggelassen und somit ein vegetarisches Rezept daraus gemacht. 5 Sterne von uns. LG Sonja

22.03.2020 19:38
Antworten
bajadera

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir mögen den zusätzlichen Geschmack der Kabanossi, aber warum auch nicht mal ohne

28.03.2020 01:02
Antworten
Möhrenkraut

Hallo Community, heute habe ich den Auflauf hergestellt. Da im Kühlregal keine Schupfnudeln lagen, hab' ich Gnocchi verwendet. Die Zeiten habe ich etwas angepasst und zusätzlich gemahlenen Kümmel hinzugegeben. Für die Soße verwendete ich Vollkornmehl und scharfen Senf. Dadurch war sie etwas zu senflastig. Also nächstes Mal die midere Variante. Auf jeden Fall ein Gericht für unsere Mappe und zur Wiederholung. Ach so, und den Kohl habe ich auch etwas weicher werden lassen.

27.02.2020 13:27
Antworten
Bombelino

Wir haben es mit Kassler gemacht und weniger Honig genommen. Ein sehr leckeres Gericht was es nun öfter gibt.

28.01.2020 12:45
Antworten
bajadera

Ich nehme meist abgepackte aus dem Kühlregal (wenn's schnell gehen soll) und die sind eher aus Kartoffelteig. Aus Nudelteig kenn ich sie gar nicht. LG bajadera

15.12.2010 09:30
Antworten
Cacao_noir

Bei uns im Süden gibt es beides: Schupfnudeln aus Nudelteig oder Kartoffel-Schupfnudeln, die bei uns auch Baunzen heißen. Da ich deine Nachricht nicht gleich gesehen habe, habe ich mich für Schupfnudeln aus Nudelteig entschieden und die Variante mit gekochtem Kassler-Rippchen gemacht. War schnell gemacht und sehr lecker. Die mit Honig und Senf abgeschmeckte Bechamelsauce passt wunderbar und gibt dem ganzen Auflauf einen raffinierten Geschmack. LG - Cacao_noir

15.12.2010 14:11
Antworten
Cacao_noir

Hallo Bajadera, welche Schupfnudeln sind gemeint: aus Nudelteig oder aus Kartoffelteig? Danke - Cacao_noir

15.12.2010 09:16
Antworten
bajadera

Und es ist auch nach dem Aufwärmen am nächsten Tag noch lecker- falls etwas übrig bleibt. Gruß, bajadera

04.01.2010 13:06
Antworten
gourmettine

Herzlichen Glückwunsch, bajadera! Das klingt nach herzhafter, leckerer Kost und macht gute Laune. Ich werd's schleunigst nachkochen und dann noch meinen Senf hinzufügen. Liebe Grüße und gute Reise ... wünscht die Tiiine

04.01.2010 12:21
Antworten