Eier oder Käse
einfach
Fleisch
Früchte
Gemüse
Gluten
Kinder
Lactose
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtiger Nudelsalat

einfach, für den Kindergeburtstag

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.01.2010 870 kcal



Zutaten

für
150 g Naturjoghurt
200 g Mayonnaise, (Salatmayonnaise)
1 kl. Dose/n Erbsen
1 kl. Dose/n Mandarine(n), leicht gezuckert
3 Scheibe/n Käse, (Butterkäse)
150 g Wurst, (Putenlyoner), am Stück
250 g Nudeln, (Hörnchen)
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
870
Eiweiß
24,01 g
Fett
62,72 g
Kohlenhydr.
51,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Jogurt mit der Mayonnaise in einer großen Schüssel verrühren. Die Erbsen abtropfen lassen und dazugeben. Butterkäse und Putenlyoner klein schneiden und untermischen.

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und kalt abbrausen. Die Nudeln gut abgetropft zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben, mischen und zum Schluss die Mandarinen unterheben. Vom Mandarinensaft 2-3 EL zufügen und nochmal alles vermengen.

Mann kann den Salat entweder gleich essen oder noch etwas im Kühlschrank ziehen lassen. Dann noch Mandarinensaft aufheben und evtl. vor dem Servieren etwas davon unter den Salat mischen, da die Nudeln noch Flüssigkeit ziehen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Amelie

Hallo Sibbyschneider, Nudeln ziehen Flüssigkeit, d.h. es wird dann weniger Soße im Salat sein. Daher würde ich nicht die komplette Soße zugeben, dafür wäre die Zeit vom Abend bis Mittagessen zu lang. Oder eben wie oben im Text beschrieben: Mandarinensaft aufbewahren und kurz vor dem Servieren unterrühren. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

18.02.2019 08:32
Antworten
sibbyschneider

geht auch am Abend vorher zubereiten wenns den am nächsten Tag zum Mittagessen gibt?

15.02.2019 12:19
Antworten
Coockie21

auf dem Geburtstag meiner Zwillinge gemacht.total lecker...wurde von jedem sehr gelobt.habe nur nicht so viel Saft von den Mandarinen bei getan. War mega lecker 👍

25.10.2018 19:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Freut mich, dass es geschmeckt hat.

13.03.2016 21:40
Antworten
Ms-Cooky1

Ich habe noch einen Apfel kleingeschnitten dazugegeben und zusätzlich mit Pfeffer und Paprika gewürzt. Dazu gab es Würstchen. Sehr schmackhaft!

13.03.2016 21:29
Antworten
aka9801

Hmm, lecker, habe den Salat für den 10. Geburtstag meiner Tochter zubereitet, allerdings die Erbsen weggelassen. Schmeckt sehr gut, kann ich nur empfehlen, habe ihn heute gleich wieder gemacht. . . freu mich schon drauf.

30.04.2011 17:54
Antworten
littletev09

Sehr leckerer Salat. Habe ihn zu einer Geburtstagsfeier gemacht. Habe leider den Kaese vergessen. Ging aber trotzdem gut weg. Vielen Dank

28.04.2011 11:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Freut mich, dass er euch schmeckt. Ja das Süße ist nicht jedermanns Sache, aber man kann es ja auch einfach weglassen. Ich finde allerdings es gibt den gewissen Kick ;o)

18.07.2010 09:04
Antworten
dopa84

Ich habe den Salat jetzt schon 4x zu verschiedenen Anlässen gemacht und er ist jedesmal sehr gut angekommen und die Schüssel wurde immer restlos geleert. Er schmeckt auch ohne Mandarinen,die ja nicht jedermanns Fall sind, lecker :o) Den Salat gibt es diesem Sommmer sicherlich noch öfter !

17.07.2010 07:16
Antworten