Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Lavendellikör


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.01.2010



Zutaten

für
200 g Kandiszucker, weißer
n. B. Zitronenverbene
n. B. Lavendel
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 Flasche Schnaps (Korn)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zitronenverbenenblätter und Lavendelblüten abspülen und vom Lavendel den Stiel bis zum Blütenansatz entfernen. Die Zitrone abspülen und 1-2 Scheiben abschneiden (wer mag, kann auch mehr nehmen). Alles in ein Einmachglas tun, den Kandis dazu geben und den Korn drüber gießen.
Ca. 4-6 Wochen ruhen lassen.
Abseihen und in Flaschen füllen. Evtl. noch einige Zeit ruhen lassen, wenn er die Kostprobe noch nicht bestanden hat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eukalyptus2

Wenn er erntereif ist, gerne nehmen. Ich bereite ihn immer mit frischen Blüten zu, mit getrockneten habe ich das noch nicht gemacht.

24.08.2018 12:46
Antworten
ymja

Schade, dass 9933Tine noch keine Antwort erhalten hat.... mein Lavendel wäre "reif" 😊

29.07.2018 14:02
Antworten
Eukalyptus2

N.B. -> weil nicht jeder einen zu starken Lavendelgeschmack mag. Hier kann man das variieren. Ich nehme immer unterschiedlich Lavendel in den Likör. Mal 6 - 8 frische Blüten, mal 12 oder mehr. Das kommt ganz auf den Geschmack jeder einzelnen Person an.

24.08.2018 12:45
Antworten
9933Tine

Die Hauptzutat mit "n.B." angeben, finde ich nicht optimal. Ein von bis wäre da besser. Irgendwie fehlt mir die Bezugsbasis. Und ist der Lavendel frisch oder getrocknet- macht ja geschmacklich auch einen Unterschied.

04.06.2018 18:11
Antworten