Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2010
gespeichert: 155 (0)*
gedruckt: 2.139 (11)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2003
3.231 Beiträge (ø0,6/Tag)

Zutaten

450 g Wirsing (schon geputzt und ohne Strunk gewogen)
Zwiebel(n), geschälte
 etwas Butter
250 g Lachsfilet(s)
200 g Lachs, geräucherter
250 g Bandnudeln
250 ml Gemüsebrühe
300 g Sahne, evtl. auch mehr
  Salz und Pfeffer
 n. B. Zitronensaft
 evtl. Käse, geriebener, bei Bedarf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bandnudeln in Salzwasser nach Packungsangabe fast gar kochen. Sie sollten noch etwas mehr Biss haben.

Den geputzten Wirsing und die geschälten Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Beides in einer großen Pfanne mit etwas Butter andünsten. Sobald das Gemüse Farbe bekommen hat, mit ca. 250 ml Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze ca. 15 Minuten bei geringer Hitze leicht köcheln lassen. Wenn die Gemüsebrühe verkocht ist, die Sahne angießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann den gewürfelten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft gewürzten Lachs hinzufügen und gar ziehen lassen. Nochmals abschmecken. Eventuell noch etwas Sahne oder auch Käse einrühren. Dann die Nudeln in die Pfanne geben, alles umrühren und gleichmäßig erwärmen. Sofort servieren.