Rosinenkinds Kürbis - Orangen - Chutney


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.01.2010



Zutaten

für
1.000 g Kürbisfleisch, gewürfelt
350 g Äpfel, geputzt, gewürfelt
2 Zwiebel(n), geputzt, gewürfelt
2 Orange(n), ohne Schale und das Weiße, gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch (oder mehr), geputzt, gehackt
300 g Zucker, braun
250 ml Balsamico, weiß
300 ml Weißwein
1 Vanilleschote(n), geschlitzt
2 EL Salz, getrichen
2 TL Pfeffer, grün, frisch
125 g Cranberries, getrocknet
etwas Ingwer, eingelegt, 2 Kugeln davon
10 Körner Piment
70 ml Wasser oder 100 ml Orangensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten in einen ausreichend großen Topf geben und so lange köcheln lassen, bis eine dickliche Konsistenz entsteht. Etwas Wasser oder Orangensaft dann nachfüllen, wenn es anzusetzen droht (ca. 70 ml). Entweder mit einem Pürierstab pürieren oder mit dem Kartoffelstampfer durchgehen. Die Vanilleschote entfernen.

Das Chutney in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen, zuschrauben und auskühlen lassen.

Schmeckt super zu Geflügel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cocinera_mcpom

Sorry, ich hab doch glatt die Sterne vergessen. Du bekommst natürlich 5. LG

20.10.2016 19:22
Antworten
Cocinera_mcpom

Hallo Rosenkind, habe das Chutney heute gekocht und finde es sehr lecker. Ich habe mich auch an die Mengen gehalten, o.k. ein bisschen mehr Knoblauch. Ist jedenfalls sehr lecker geworden. LG

20.10.2016 19:16
Antworten
Friesenkind

Hallo Rosinenkind, Ich hab dieses Chutney heute zubereitet. Es ist wirklich lecker, Ich wuerde es aufgrund der Zutaten doch Kuerbis Apfel Chutney nennen... Jedenfalls habe ich dir ein Bild hochgeladen. LG Friesenkind

12.12.2014 12:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Rosinenkind, habe das Chutney letztes Jahr zu Weihnachten verschenkt! Um bei der Haltbarkeit ganz sicher zu gehen habe ich noch etwas Einmachhilfe hinzugefügt. Das hätte ich mir aber sparen können, zwei Wochen später war es nämlich schon bei allen aufgebraucht! :D Wirklich toll der grüne Pfeffer harmoniert hervoragend mit dem Kürbis hätte ich garnicht gedacht! LG Moccachinchen

03.12.2014 19:01
Antworten
Angy2706

Hallo rosinenkind, dieses Chutney hat mich etwas überrascht, da der Kürbisgeschmack absolut nicht durchkommt und die Orangen im vordergrund sind haben wir es zu Hähnchen gegessen. Klasse! LG Angy

07.04.2010 08:37
Antworten
gourmettine

Eine sehr interessante Chutney-Variante, die ich in meinem großen Crockpot ausprobieren werde. Danke für das Rezept. Nach Verkostung werde ich dann noch die Sternchen verschenken ... LG von der Tiiine

04.01.2010 20:23
Antworten