Fleisch
Hauptspeise
Rind
Backen
Europa
USA oder Kanada
Schmoren
Frühling
Großbritannien
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Guiness Pie

ziemlich irisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.01.2010 1066 kcal



Zutaten

für
1 kg Rinderbraten, in Würfel geschnitten
1 EL Mehl
1 TL Zucker, brauner
5 Zwiebel(n), gewürfelt
300 ml Bier, (Guinness)
8 Scheibe/n Frühstücksspeck, in Streifen geschnitten
50 g Schmalz
1 Bund Petersilie, gehackte
Salz und Pfeffer
1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal

Nährwerte pro Portion

kcal
1066
Eiweiß
60,61 g
Fett
68,26 g
Kohlenhydr.
43,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit Salz und Pfeffer würzen, die Fleischwürfel damit bestäuben und im Schmalz goldbraun braten. Zwiebeln, Zucker und Speck dazugeben, das Guiness dazugießen und nochmal mit etwas Salz und Pfeffer würzen. In einem fest verschlossenen Topf etwa zwei Stunden köcheln lassen (es dürfen Bläschen aufsteigen, aber es darf nicht so richtig blubbern) bis das Fleisch weich ist.

Eine Auflaufform mit der Hälfte des Blätterteiges auslegen und diesen im Ofen bei 200 Grad etwa zehn Minuten vorbacken und dann wieder zusammendrücken. Das Ragout nochmal abschmecken, mit der Petersilie vermischen und in die Form füllen. Den restlichen Blätterteig als Deckel darauf geben, am Rand gut andrücken und die Pie in weiteren 10 bis 15 Minuten fertig backen.

Ein irisches und amerikanisches Tradfitionsgericht zum St. Patrick's day am 17. März.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leckerkochen2304

Superlecker😋 wenn es nach meiner Familie (insbesondere meiner Tochter die total schwer zu beglücken ist wenn es um's Essen geht🙄)könnt es das jede Woche geben ... Danke für das leckere Rezept

17.01.2020 16:48
Antworten
Tuckerzoertchen

Happy St. Patrick's Day. Pünktlich zum irischen Feiertag haben wir diesen leckeren Guiness Pie zubereitet und sind wirklich angetan. Wir haben noch geviertelte Champignons ergänzt und 10 Minuten vor Ende der Kochzeit hinzugegeben. Bild folgt. Danke für dieses tolle Rezept!

17.03.2019 19:48
Antworten
Croatia

Gott, hat der Pie suuuuuupergut geschmeckt. Hab Altbier reingegeben und Möhren, Selerie und Brühe. Wir sind hin und weg ;-)! Blubbblubb und ab auf die Couch!

17.03.2019 15:53
Antworten
Lisie25

Schmeckt hervorragend! Da es mir so etwas zu "fleischig" war, habe ich noch gewürfelte Möhre hinzugefügt. Erbsen kann ich mir auch gut vorstellen. Abgeschmeckt habe ich zusätzlich noch mit Cayenne und Zimt, das passt sehr gut :)

19.05.2018 15:20
Antworten
SwissBavaria

Das ist so unglaublich lecker, mein Freund und ich drehen jedesmal durch, wenn wir endlich essen können! Ich habs schon paar mal gemacht, genau nach Rezept, nur noch paar Karotten dazu getan. Ein Gedicht und eine schöne Erinnerung an unseren Irlandurlaub.

21.11.2016 20:22
Antworten
Shelo

Wir haben das immer so pur gegessen, aber Du kannst da dazu machen, was Du willst. Kartoffeln kann ich mir gut vorstellen.

15.01.2010 08:13
Antworten
dreichert1

was isst man dabei

15.01.2010 08:08
Antworten
Shelo

Na prinzipiell kann man natürlich jedes Gericht abwandeln, dann isses halt nicht mehr das ganz klassische, aber: so what?! Lass mich wissen, wie es mit Schweinefleisch schmeckt.

11.01.2010 08:52
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt geht das auch mit schweinefleisch

11.01.2010 08:32
Antworten