Braten
Fleisch
Gemüse
Salat
Schnell
Vorspeise
einfach
kalt
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Vogerlsalat mit Speck und Nüssen

nicht nur für Österreicher

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.12.2009



Zutaten

für
200 g Feldsalat (Vogerlsalat), kleinblättrig
50 g Walnüsse
125 g Speck, geräuchert, durchwachsen
2 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Senf, scharf
Salz und Pfeffer
1 EL Öl (Walnussöl)
1 EL Öl (Sonnenblumenöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 300 kcal
Den Feldsalat gründlich waschen und dicke Wurzelenden abschneiden. Den Salat gründlich trocken schleudern. Die Walnüsse grob hacken.

Den Räucherspeck ohne Schwarte klein würfeln oder in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Vinaigrette den Weißweinessig mit dem Senf, Salz, Pfeffer und beiden Ölsorten verquirlen. Die Vinaigrette, die Walnüsse und den Speck unter den Feldsalat heben und servieren.

Dazu passt frisches Weißbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Myxin, sehr lecker, Feldsalat braucht ein würziges Dressing und den Speck vor allem. LG Diana

06.05.2018 16:38
Antworten
Goerti

Hallo! Auch ich habe die Walnüsse ein wenig angeröstet, aber separat und zum Dressing kam eine Prise Zucker. War sehr lecker, vielen Dank für`s Rezept. Grüße von Goerti

27.12.2017 21:44
Antworten
schaech001

Hallo, sehr lecker...ich habe die Walnüsse zu den Speckwürfeln in die Pfanne gegeben, damit sie etwas geröstet werden. Gerne wieder Liebe Grüße Christine

19.04.2016 19:59
Antworten
Fischköppin

Ein tolles Rezept! Das erste Mal im Weihnachtsmenü und seitdem schon ganz oft gemacht. Die Walnussnote harmoniert hervorragend mit dem leicht bitteren Vogerlsalat. Schnell, einfach und superlecker!

27.03.2013 10:21
Antworten