10 - Minuten - Grießbrei


Rezept speichern  Speichern

aus der Mikrowelle

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 01.01.2010 403 kcal



Zutaten

für
250 ml Milch
50 g Grieß, (Weichweizengrieß)
20 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
403
Eiweiß
12,98 g
Fett
9,05 g
Kohlenhydr.
65,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Milch in ein für Mikrowellen geeignetes Gefäß geben und in der Mikrowelle bei voller Leistung in ca. 4 Minuten aufkochen lassen. Anschließend den Grieß und den Zucker dazugeben und ca. eine Minute alles verrühren. Danach den Grieß ca. 5 Minuten quellen lassen. Den Grießbrei noch einmal durchrühren und servieren.

Sollte der Grießbrei nach dem Quellen noch zu flüssig sein, einfach nochmal für 1-2 Minuten in die Mikrowelle geben und anschließend durchrühren.

Mit Früchten, Zimt oder Marmelade genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JazGirl

Super Rezept! Funktioniert einwandfrei. 2/3 des Zuckers reichen sicher auch aus! Menge ergibt eine schöne "Erwachsenenportion"

02.05.2021 13:30
Antworten
PeachPie12

schnell, einfach und dazu noch sehr gut!

29.01.2021 15:33
Antworten
s-fuechsle

Hallo Der_Wohli, ja das funktioniert, allerdings mit "25 g Grieß"!! Habe die heiße Milch dann mit Grieß einfach weiter in der Mikro köcheln lassen. Brennt auch nichts an! Aber mit der doppelten Menge wäre das bei mir kein Brei mehr geworden.... hatte sogar 300 ml Milch. Prima Lösung und funktioniert. Danke für dein Rezept! War lecker! Liebe Grüße, s-fuechsle

12.01.2021 20:51
Antworten
sushiweck

Danke für das Rezept! Die Mengenangabe hat super gepasst, auch wenn ich zwischendurch etwas skeptisch war, aber nachdem ich die "Masse" ein zweites Mal für 1,5 Minuten in der Mikrowelle hatte, war der Grießbrei super! Ich habe aber für 750ml Milch nur 2 Pck. Vanillezucker dran, da die Hauptsüße ja durch den Zucker&Zimt kommt. Lecker ist es auch mit einer "zermatschten" Banane. Eine richtige Zeitersparnis hat man so nicht, aber man kann während der Quellzeit toll andere Dinge machen, da man nicht dabei stehen und umrühren muss....und das ist super!!!!!!

20.06.2020 16:23
Antworten
kleineshexle

War lecker und flott gemacht. Hexle

21.05.2020 13:36
Antworten
miezmau

Huhu! Klingt simpel und ballaststoffreich. Statt Zucker geht doch auch SÜßstff oder Honig? Oder hat der Zucker im Grießbrei eine besondere Wirkung? Grüßle

08.06.2010 13:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Im Topf brauch Grießbrei aber auch nicht länger. ;)

04.03.2010 18:27
Antworten
Elfe3003

Da kann man dann aber nicht nebenbei duschen, zum Briefkasten gehen oder was auch immer. Ich habe gerade meinen ersten Grießbrei in der Mikrowelle gekocht und nebenher die Gerichte für dei kommende Woche geplant. Werd Ihn jetzt immer so machen, sehr lecker-ohne aufpassen.

15.04.2012 20:24
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, der Griesbrei ist wirklich super schnell gemacht. Genau das Richtige, wenn es mal sehr schnell gehen muss. Danke für das Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

08.02.2010 10:47
Antworten
Der_Wohli

Danke für das tolle Bild...

18.05.2010 21:02
Antworten