Backen
Brot oder Brötchen
einfach
Gluten
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pita - Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 121 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.11.2003 482 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
15 g Hefe
300 ml Wasser, lauwarm
1 TL Salz
3 EL Öl (Olivenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
482
Eiweiß
13,59 g
Fett
6,56 g
Kohlenhydr.
89,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Hefe im Wasser auflösen. Dann die übrigen Zutaten hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten. Unter einem Tuch eine Stunde gehen lassen.
Den Teig zu einer 2 cm dicken Rolle formen. Jeweils zentimeterschmale Scheiben zu kleinen Kugeln rollen. Zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen.
Jede Kugel mit dem Nudelholz zu einer ovalen Scheibe ausrollen. Auf einen gefetteten, bemehlten Blech im 250° Grad heißen Ofen 8 bis 10 Minuten backen, bis die Pita-Brote sich aufblähen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicole-Kunze

Kleiner Tipp , macht mal Pita in der Fritteuse..

17.11.2019 16:51
Antworten
Cdlo

Nach dem einfrieren ohne aufzutauen einfach kurz in den Toaster. Hat super geklappt, schmeckt wie frisch

21.07.2019 07:52
Antworten
Mikrofienchen

hat super geklappt. danke für das Rezept

24.03.2019 17:58
Antworten
ellada73

Der Teig ist sehr gut zu verarbeiten, geht auch super schnell und schmeckt sehr gut. Hat schon jemand Erfahrung mit einfrieren? Vielen Dank!

19.03.2019 17:51
Antworten
hindun

Hallo. Einfrieren geht super. Brote abkühlen lassen. Im Gefrierbeutel in einfrieren. Bei Bedarf rausholen, unaufgetaut in vorgeheiztem (abgeschalteten) Backofen aufwärmen. Schmeckt wie frisch gebacken. Viel spass.

05.05.2019 13:46
Antworten
gemello31

Einfach (und) lecker !! Wenn´s funktioniert hat, ist ab morgen auch ein Foto von den Broten dabei! Danke für das Rezept! Liebe Grüsse, Anja :-)

05.08.2004 19:32
Antworten
lerner

Schmeckt genau so wie in Griechenland!

02.08.2004 14:35
Antworten
kita1

Schmecken sehr lecker LG Alexandra

08.01.2004 19:17
Antworten
Leen

Hallo, ich rolle die Fladen immer ca. 0,5 - 1 cm dick aus. Beim Backen gehen die Brote immer schön auf. Liebe Grüße Leen

18.12.2003 13:31
Antworten
marloh

Hi Sowas hab ich auch schon mal ausprobiert aber leider sind die nicht gut geworden. Wie dick sind denn deine Fladen nach dem ausrollen? Vielleicht kannst du mir da noch einen Tipp dazu geben? Vielen Dank und liebe Grüße Markus

16.12.2003 16:16
Antworten