Bewertung
(1) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.12.2009
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 342 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,49/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Tofu, naturell
1 EL Margarine, laktosefrei
Möhre(n), fein geraspelt ca. 70 g
50 g Lauch, TK
Pfefferkörner, gemörsert
1 EL Sojasauce, (Tamari)
1 EL Balsamico de Modena
1 TL Kräutersalz, evtl. mehr
1 EL Sonnenblumenkerne, ganz
1 Prise(n) Zucker
50 ml Weißwein, trockner evtl. mehr
  Margarine, zum Braten
5 TL Sojasauce, (Tamari)
100 g Buchweizen, gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tofu mit einer Gabel fein zerdrücken, die Margarine zerlassen und den Tofu unter rühren darin braten, bis er gelblich braun geworden ist.
Lauch und Möhre, sowie gemörserten Pfeffer dazu, kurz mitbraten, Tamari und Balsamico de Modena, gemahlenen Buchweizen, Sonnenblumenkerne, Prise Zucker, Kräutersalz vermischen und soviel Weißwein zugeben, bis ein formbarer Teig entsteht, abschmecken, evtl. noch Salz zugeben.
Handtellergroße Bratlinge formen. In heiße Margarine legen, flach drücken mit einem Pfannenwender, braten.
Nach dem Umdrehen auf die gebratene Seite je 1 Tl Tamari raufträufeln.

Eigenes Rezept