Fleisch
Vorspeise
kalt
Backen
warm
Party
Fingerfood
Frühstück
Snack
Silvester
Resteverwertung
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel - Schinken - Schnecken

Hefeteiggebäck mit gerösteten Zwiebeln und Kräuterfrischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.12.2009 3787 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
300 ml Wasser, lauwarm
3 EL Öl
1 TL Salz

Für die Füllung:

600 g Kartoffel(n), gekocht
500 g Zwiebel(n), geschält
200 g Kräuterfrischkäse
200 g Schinken, roh oder gekocht
150 g Käse, gerieben, z.B. Gouda
1 Handvoll Kräuter, frische

Nährwerte pro Portion

kcal
3787
Eiweiß
173,64 g
Fett
127,47 g
Kohlenhydr.
472,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Aus Mehl, Hefe, Wasser, Öl und Salz einen Hefeteig herstellen und diesen abgedeckt ca. 1 Stunde lang gehen lassen.

Die Kartoffeln zu Püree pressen, den Schinken in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln fein hacken und in etwas Öl anschwitzen und ein bisschen bräunen lassen. Dann rausnehmen und etwas abkühlen lassen.
Kartoffelpüree, Kräuterfrischkäse, Schinken Zwiebeln und frische, gehackte Kräuter miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig rechteckig (ca. auf Blechgröße) ausrollen. Die Kartoffelmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den geriebenen Käse darüber streuen. Den Teig nun von der Längsseite her aufrollen und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken nun flach, auf ein mit Backpapier belegtes, Blech legen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

Im Backofen bei 200°C ca. 45 Minuten lang backen. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt.

Die Mengen lassen sich nach Belieben auch variieren. Wer z.B. mehr Schinken mag, kann gerne etwas mehr nehmen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caphi3812

Könnte mich da reinlegen 🥰 soooo lecker 😋 die Füllung schmeckt sogar als Aufstrich 👍🏻

09.09.2019 21:17
Antworten
RitaRotkohl

Sehr sehr lecker!! Habe als fleischlose Variante Pilze, Lauch und Spinat genommen, die Vegetarier am Tisch gingen fast leer aus, weil die Schinkenliebhaber die Gemüse-Alternative noch leckerer fanden! Die Schnecken lassen sich auch prima einfrieren, einfach als ‚rohe‘ Schnecke einzeln einfrieren (sonst pappen sie aneinander und lassen sich nicht lösen) und anschließend im gefrorenen Zustand direkt in den vorgeheizten Backofen! Ein super Rezept!!

22.12.2018 08:56
Antworten
püppi2011

Alleine der Duft aus dem Ofen ist fantastisch, das Ergebnis hervorragend!! (Die Schnecken waren bei mir nach 20Minuten fertig) Vielen Dank für dasvtolke Rezept !

18.12.2018 00:32
Antworten
mtjs

Habe die Schnecken gerade gebacken. Ich muss sagen, seeeehr lecker. Ein tolles Rezept, vielen Dank dafür. Von mir 5 Sterne.

21.03.2017 18:43
Antworten
xXxBömmelchenxXx

Ich finde das Rezept einfach klasse. Mittlerweile habe ich es schon unzählige Male gemacht. Mittlerweile kommt in die eine Hälfte noch türkische Knoblauchwurst rein, sehr lecker für alle die nichts gegen Knoblauch haben ;)

03.04.2016 17:35
Antworten
sp1904

Diese herzhaften, würzigen Schnecken sind leicht herzustellen und mit einem Salat ein sättigendes und gut schmeckendes Gericht. Wir habens allerdings veganisiert (veg. Frischkäse m. Kräutern, Räuchertofu anstatt Schinken u veg. Parmesanersatz) funktionierte einwandfrei! (Nur als Tip für die Veggies unter uns ;) ) Die Schnecken waren bei mir bereits nach 25-30 Minuten fertig. Sehr lecker! Vielen Dank für die Anregung =) Sabrina

22.01.2012 12:51
Antworten
Akaiya

Das war unser gestriges Abendbrot - einfach nur lecker =) Der Hefeteig ließ sich super verarbeiten und ist spitzenmäßig aufgegangen! Statt der Zwiebeln habe ich zwei Stangen Lauch (vorher blonchiert) verwendet, dies hat uns gereicht. Als Schinken habe ich Schinkenspeck genommen. Und da sich jemand bereits an dem Kräuterfrischkäse bedient hatte, musste ich einen Teil durch saure Sahne ersetzen - hat aber auch gut geklappt! Nach 45 Minuten im Ofen bei der angegebenen Hitze wären die Schnecken bei mir verkohlt gewesen - ich denke, 30 Minuten reichen auch ^_^ Vielen Dank für das Rezept. Von mir gibt es dafür 4*

20.02.2011 10:35
Antworten
aloisia

hat toll geschmeckt lg aloisia

19.10.2010 10:19
Antworten
Schokoladenkeks

Was für ein leckeres Rezept und es hat noch keiner bewertet? Dann mach ich mal den Anfang :-) 1/2 kg Zwiebeln erschienen mir allerdings doch sehr viel, deshalb habe ich es mal auf 300 g reduziert. Ansonsten finde ich dein Rezept einfach super und vor allem lecker. Mal was anderes als die üblichen Pizzaschnecken. Falls jemanden die Ausbeute interessiert: ich habe 22 Stück herausbekommen. Vielen Dank für das Rezept, Eiswürfelchen! schoki

25.05.2010 20:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Vielen lieben Dank für den netten Kommentar, ich mag es gern sehr zwiebelig, aber du hast Recht, manch einem könnte das zu viel des Guten sein ;) Schön, dass es dir geschmeckt hat. Liebe Grüße, Anni

25.05.2010 21:33
Antworten