Auflauf
einfach
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Party
Pasta
Pilze
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros - Spaghetti - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.12.2009 1110 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
800 g Schweinefleisch, gewürzt (Gyros)
1 Dose Champignons
2 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
1 Becher Schmand
1 Flasche Sauce, (Pfeffersteaksoße)
200 ml Milch
200 g Schafskäse
1 Schuss Metaxa
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
100 g Käse, geriebener
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1110
Eiweiß
57,03 g
Fett
62,29 g
Kohlenhydr.
79,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen, abschrecken und in eine große Auflaufform füllen.

Das Gyros in etwas Öl scharf anbraten und auf den die Spaghetti verteilen. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und im Öl anbraten. Die Pilze abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Pilze mit in die Pfanne geben, kurz anbraten und dann alles in die Form geben..

Schmand, Pfeffersauce und Milch in einem Topf miteinander verrühren und erhitzen, den Schafskäse hineinbröckeln und rühren, bis der Käse geschmolzen ist, die Sauce mit Metaxa, Salz, Pfeffer und Paprika sehr herzhaft abschmecken und dann gleichmäßig über den Auflauf gießen.

Mit Käse bestreuen und ca. 30 Minuten bei 180° überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Sehr lecker aber auch sehr mächtig! Eine halbe Portion hat mir gereicht, dafür hatte ich heute noch ein Mittagessen :-) Ich habe frische Champignons, BBQ-Soße und dünne Bandnudeln genommen. Ich würde es beim nächsten Mal aber nicht so lange im Ofen lassen, der Käse war mir etwas zu dunkel. Danke für das tolle Rezept!

16.09.2016 14:45
Antworten
KaffeeLuv

ich bin ebenfalls durch Kabel1 auf das Rezept gestoßen und fand die Idee super! Habe es dann zufällig hier gefunden und aus Jux und Tollerei nachgekocht. Das Pilzwasser tu ich nicht in die Soße und ich nehme Steaksoße/Zigeunersoße und sogar mein Stiefvater ist begeistert (dabei ernährt er sich nur von Brot und Gouda)! Ich koche den Auflauf jetzt schon zum 4ten Mal. Einfach, weil wir ihn lecker finden und der Metaxa alle werden sollte! Hudini hat zwar recht, dass Gemüse fehlt, aber ein Salat dazu oder beim nächsten Essen mehr Gemüse und schon passt es schon!!

13.09.2016 14:36
Antworten
olions

sorry ... hatte zu schnelle Finger. Also, ich habe noch einen Salat dazu gemacht, dann ging es. Verwendet aber auf jeden Fall gutes Fleisch!

10.02.2016 17:52
Antworten
olions

Muss Hudini Recht geben. Mir hat's auch nicht sonderlich geschmeckt, da zu schwer und fettig. Habe sann noch einen Salat dazu gemacht. da

10.02.2016 17:46
Antworten
Hudini

Hallo; gestern habe ich mich mal an das Rezept begeben und es nachgekocht, zu meinem Bedauern habe ich davon nicht mehr als eine Gabel voll probiert da es mir überhaupt nicht schmeckte. Indem Rezept fehlt Gemüse ....die Zwiebeln und Dosenchampignons bringen da leider auch keinen Pfiff rein. Ich werde daher bei dem oben schon mal genannten Gyros-Makkaronie-Auflauf bleiben. lg Hudini

31.01.2016 15:55
Antworten
kastl

Hallo 3kunterbunte, wir haben heute Dein Rezept ausprobiert und es hat uns allen sehr geschmeckt! Leider konnte ich nirgendwo Pfeffersteaksauce bekommen, weshalb ich mich dann kurzerhand für eine Flasche Barbecuesauce entschlossen habe. Ich hoffe, das kommt Deinem Original nahe genug. Die Sauce hat dem Gericht eine leichte Schärfe gegeben und alles zusammen war jedenfalls sehr lecker. Machen wir bald wieder mal (......dann hoffentlich mit der richtigen Sauce. ;-) Vielen Dank für das Rezept! LG kastl

01.07.2011 14:44
Antworten
mari-vene

legger und das war nicht nur meine Meinung, sondern auch die Meinung meiner Mitesser. Danke schön für das Rezept :-)

29.03.2011 18:51
Antworten
scampi01

Hallo, der Auflauf ist sehr lecker, ich habe ihn über Nacht durchziehen lassen und erst am nächtsten Tag überbacken, Die Soße habe ich ewas angedickt und frische Steinchampinons genommen. LG Scampi!

12.09.2010 07:21
Antworten
3kunterbunte

Oh... ich habe vergessen zu schreiben ... das Pilzwasser kommt mit in die Soße ... danke für den Hinweis und viel Freude beim nachkochen und probieren.

09.01.2010 17:35
Antworten
laurinili

Hallo, mal eine ganz andere Nudel-Auflauf-Variante, welche auch noch super lecker ist (auch ohne Metaxa, der nicht im Haus war und mir zu teuer). Deshalb ein 4* von uns und wird wieder gemacht. LG Laurinili

05.01.2010 11:12
Antworten