Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.12.2009
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 200 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.05.2007
79 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
3 Gläser Linsen, trockene rote (Getränkegläser)
2 dicke Äpfel
Orange(n)
3 dicke Zwiebel(n)
5 EL Öl
Knoblauchzehe(n)
Sahne-Schmelzkäse - Ecken
 etwas Gemüsebrühe, instant
  Zucker
  Pfeffer, schwarzen
  Currypulver
  Cayennepfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Es handelt sich hier um eine ich-habe-Hunger-nichts-gescheites-zu-Hause-Resteverwertungs-Rezept...was sich aber im Ergebnis als verdammt lecker herausgestellt hat.

Die Linsen ein paar Mal abspülen, dann ca. eine halbe Stunde weichen lassen und dann hab ich sie noch mal mit kochend heißem Wasser eingeweicht - 2 Mal für ca. 15 Minuten, damit ist die Garzeit verkürzt.

In der Vorbereitung:
Linsen wie oben beschrieben einweichen, Zwiebeln klein schneiden, Knobi klein hacken.
Saft von 3 Orangen auspressen, Äpfel schälen und klein schneiden. Käse auspacken, Linsen abschütten.

Öl heiß werden lassen, Knobi dazu. Wenn er bräunt, die Zwiebeln dazu und durchmischen, Zwiebeln andünsten bis sie leicht braun werden, dann den Zucker dazu (ca. 3 EL ) und etwas karamellisieren lassen. Äpfel zugeben, 2 Minuten warten, durchrühren.
Linsen dazugeben, durchrühren, soviel Brühe dazugeben, bis eine dickflüssige "Pampe" entsteht.
Käse dazu, köcheln lassen bis die Linsen zerfallen und die Äpfel richtig weich werden. Nach Bedarf noch Brühe dazu, nach Geschmack würzen.
Ich hatte ca. 6 Messerspitzen Cayennepfeffer, 1 EL schwarzen Pfeffer, 1 EL Currypulver, evtl. war es auch etwas mehr, ich schütte Gewürze aber immer direkt in den Topf und kann deshalb die Menge nicht genau bestimmen.
Pürieren, noch mal 5 Minuten köcheln lassen.