Backen
Dessert
Festlich
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nusstörtchen mit marinierten Zitrusfrüchten und Vanillesauerrahm

ein Dessert aus dem Dampfgarer

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.12.2009



Zutaten

für
100 g Kuvertüre, zartbitter
5 Ei(er)
80 g Butter
80 g Zucker, feiner
1 EL Vanillezucker
80 g Nüsse, gemahlene
80 g Semmelbrösel, feine
Butter, für die Förmchen
Zucker, für die Förmchen
2 Kiwi(s)
1 Paket Physalis
1 Kaki(s)
2 cl Pfirsichlikör
2 EL Sirup, (Orangensirup)
1 Msp. Zimt
½ Vanilleschote(n), das Mark
150 g Crème fraîche
Vanillezucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schokolade schmelzen, Eier trennen. Butter Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eigelb zugeben und ebenfalls unterrühren.
Nüsse und Semmelbrösel mit der abgekühlten Schokolade unter die Buttermasse heben.
Eiweiß steif schlagen und auch unter die Masse heben.
Souffléförmchen ausbuttern und auszuckern, die Schokocreme in die Förmchen geben und leicht mit Klarsichtfolie abgedeckt bei 90°C 30 Minuten im Dampfgarer garen.

Zwischenzeitlich das Obst in kleine Würfel oder Scheiben schneiden, mit dem Likör, dem Sirup und dem Zimt vermischen.

Mark der halben Vanillestange unter die Creme fraiche rühren.

Ein Törtchen, etwas Obstsalat und Creme fraiche auf einen Teller anrichten und leicht mit Vanillezucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wernicke

Wild entschlossen,meinen neuen DG auszuprobieren, bin ich bei diesem Rezept gelandet und das Ergebnis der Törtchen ist so viel besser, wie wenn der Backofen zum Einsatz gekommen wäre.Sie lösen sich leicht aus der Form, sind schön nussig und schokoladig und kein bißchen trocken.

30.11.2011 21:14
Antworten