Dünsten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Meeresfrüchte
Vorspeise
warm

Jakobsmuscheln auf Wakamealgen, dicken Bohnen und Erbsen

Abgegebene Bewertungen: (1)

dies kann bei kleinerer Menge eine Vorspeise oder ein Zwischengericht bei einem Menü sein

45 min. normal 21.12.2009
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

6 Jakobsmuschel(n)- Nüsschen
30 g Nordseekrabben
30 g Algen- Salat aus Wakamealgen
150 g Erbsen, kleine (TK)
150 g Bohnen, dicke (TK)
1 Tomate(n), (Romatomate=
1 Peperoni, rot
3 Zweig/e Rosmarin
2 Knoblauchzehe(n)
100 ml Öl, (Erdnussöl)
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Prise(n) Zucker
Salz, Fleur de Sel


Zubereitung

Erbsen mit je einer Prise Zucker und Salz aufkochen, sofort durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Dicke Bohnen 30 Sekunden blanchieren, abschrecken und ebenfalls abtropfen lassen. Bohnen aus der Hülse drücken und zu den Erbsen geben.

Tomate in kochendem Wasser blanchieren, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch würfeln.
Peperoni längs aufschneiden, entkernen und fein würfeln.
6 Rosmarinnadeln von den Zweigen abzupfen und sehr fein hacken.

In einer Pfanne 1 EL Butter schmelzen, die Peperoniwürfel kurz darin anschwitzen, Erbsen, Bohnen, Tomatenwürfel und fein gehackte Rosmarinnadeln zufügen und bei mittlerer Einstellung und unter Schwenken erhitzen, dabei mit etwas Salz würzen. Wakamesalat zufügen und unterheben.

Erdnussöl erhitzen und zwei Rosmarinzweige sehr kurz darin frittieren. Sie sollen nicht braun oder gar schwarz werden. Zweige auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen, angedrückte Knoblauchzehen und einen Rosmarinzweig zufügen und die Jakobsmuschelnüsschen bei mittlerer Hitze etwa 2-3 Minuten daneben braten. Der Garfortschritt kann an den Seiten beobachtet werden. Sobald die Nüsschen fast zur Hälfte durchgegart sind, wenden und weitere 2-3 Minuten braten. Der Muschelkern sollte im Idealfall in Mitte noch leicht glasig sein.

Gemüse auf die Teller verteilen, Muscheln darauf setzen, mit Fleur de Sel würzen, Krabben über das Gericht verteilen und die frittierten Rosmarinzweige dazu legen. Die knusprigen Nadeln der Zweige sind lecker und können mit gegessen werden.

Verfasser




Kommentare