Gratinierte Champignonschnitzel


Rezept speichern  Speichern

scalloppine valdostana

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.11.2003



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
½ Becher Sahne
½ Becher Sauerrahm
1 Glas Champignons, geschnitten
4 Scheibe/n Schinken (Burgunderschinken)
200 g Käse (Allgäutaler), gerieben
Salz
Pfeffer, weißer
1 Würfel Suppe oder Brühe
etwas Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schnitzel salzen, pfeffern, in Öl beidseitig durchbraten, rausnehmen, dem Bratensatz die Champignons zufügen, kurz anschwitzen, mit Brühe aufgießen, Schnitzel wieder dazugeben, gar dünsten, wieder rausnehmen, die Sauce mit Sahne und Sauerrahm binden, abschmecken, Schnitzel rein, Schinken drauf verteilen, geriebenen Käse drüberstreuen, Deckel drauf und zerschmelzen lassen.
Dazu passen Bratkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

linkdave

Ich habe geade das Rezept gekocht ,habe aber Putenfleisch, frische Champignon genommen aber keinen Schinken war echt lecker. Werde es sicher öfter machen danke für dieses klasse Rezept. LG Linkdave

10.01.2011 21:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe dieses Rezept heute für meinen Mann und mich gekocht und es war megalecker. Habe jedoch die Sahne durch eine Milch-Mehl-Mischung ersetzt. Vielen Dank. LG Bidiru

01.08.2005 18:43
Antworten
Ricki

Das Rezept war superlecker. Wir haben alle geschlemmt. Ich hab aber auch frische Champignos genommen. Mit den Bratkartoffeln war es einfach himmlisch. Liebe Grüße Ricki

08.09.2004 23:34
Antworten
speedymaus

Hallo Puppi, ich hab heute Dein Rezept nachgekocht, allerdings mit frischen Champignons. War wirklich sehr lecker und das wird es bei uns jetzt öfter geben. LG Bruni

15.05.2004 18:31
Antworten
Gemüsekoch

Mit dem Rezept konnte ich regelrechte Begeisterungsstürme auslösen. Der Schinken macht´s aber eigentlich erst. Bei uns gab´s Rösti dazu. LG Gemüsekoch

10.04.2004 09:28
Antworten
Kira1978

Bin gestern durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Habe das Rezept gleich zu Hause ausprobiert. Kann nur sagen, legga legga. Allerdings liegt der Schinken noch im Kühlschrank, nachdem nämlich alles ratzeputz weggegessen war, iss mir aufgefallen, dass ich den Schinken vergessen hatte. Aber war auch ohne Schinken legga. Ein schönes Einsteigerrezept.

25.03.2004 14:48
Antworten
Mikilein

Hallo puppi, da steckt etwas Arbeit drin, daher wäre es sehr schade die Pilze aus dem Glas zu nehmen! Wo es doch überall Champignones auf den Märkten gibt. Schinken und Käse haben diese Gesellschaft von Konservenpilzen nicht verdient. Ich werde es nachkochen und etwas Kräuter (Majoran?) hinzufügen. Gruß Miki

06.11.2003 15:31
Antworten