Asien
China
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schnell
Wok
einfach
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinesisch gebratene Nudeln

WW 4.5 P

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.12.2009



Zutaten

für
240 g Putenschnitzel
1 EL Speisestärke
7 EL Sojasauce
200 g chinesische Eiernudeln
150 g Sojasprossen oder Mungbohnensprossen
300 g Gemüse, frisches nach Wahl
2 TL Sesamöl
1 TL Sambal Oelek
1 TL Currypulver
1 TL Knoblauchpaste oder 1 gewürfelte Knoblauchzehe
3 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in dünne Streifen schneiden, mit 1 EL Speisestärke und 2 EL Sojasauce marinieren und 30 Minuten ziehen lassen.

Die Eiernudeln in Salzwasser in 2-3 Minuten bissfest kochen, abgießen und beiseite stellen.

Das geputzte Gemüse in Würfel, Scheiben oder Streifen schneiden. Aus 5 EL Sojasauce, Sambal Oelek, Currypulver, Knoblauchpaste und Wasser eine Sauce anrühren.

Einen Wok oder eine große tiefe Pfanne heiß werden lassen. 2 TL Sesamöl hineingeben und die marinierten Putenstreifen darin ca. 5 Minuten scharf braten. Die Sojasprossen und das Gemüse hinzufügen und ca. 5 Minuten (je nach Gemüsesorte) unter ständigem Rühren braten. Die Nudeln kurz mit Wasser abspülen (damit sie nicht zusammenkleben), dazugeben und alles weitere 5 Minuten braten. Immer wieder umrühren. Die angerührte Sauce unterrühren, noch 2 Minuten ziehen lassen, abschmecken und im Wok servieren.

Sehr leckeres Rezept mit wenig Kalorien. Nur 4.5 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Das war sehr lecker und ist eine tolle Resteverwertung! Ich hatte noch Hühnerfleisch, Champignons und verschiedene Gemüsereste, die ich verwendet habe. Außerdem habe ich noch ein hart gekochtes Ei gewürfelt und hinzugefügt. Vielen Dank für das schöne und schnelle Rezept.

29.09.2016 16:18
Antworten
Niesje

mmh. Lecker. Schmeckt wie beim Chinesen.

22.07.2016 17:43
Antworten
fischle71

Freut mich wenn es euch geschmeckt hat :-). Meine Tochter liebt mein Rezept auch und isst es meist nur noch Zuhause, zwischenzeitlich ohne Fleisch da sie Vegetarierin ist. Aber man kann ja variieren ;-)

04.03.2015 20:13
Antworten
volltreffer010

Danke! Nach diesen Rezept habe ich schon länger gesucht. Mein Sohn schwärmt die ganze Zeit, das dieses Gericht suchtpotenzial hat. Schmeckt eigentlich wie bei unserem Lieblingschinesen! Volle 5 Sterne! Klasse! Lg Claudia

04.03.2015 15:17
Antworten
Rike-622

Deine chinesischen Nudeln haben uns sehr gut geschmeckt.Foto folgt. LG Rike

26.06.2014 09:25
Antworten
Clabauter69

Das war lecker! Erfreulich ist, dass das Gericht mit relativ wenig Zutaten auskommt, die ich sogar vorrätig hatte. Danke für das Rezept und volle Punktzahl für Dich! Viele Grüße Claudia

19.11.2013 19:32
Antworten
datzifrau

Mir gelingen chinesisch gebratenen Nudeln eigentlich nie, aber diesmal war´s echt super lecker!

30.10.2012 20:18
Antworten
Evil25

Danke für das tolle Rezept schmeckt wirklich sehr gut und hat wenig Fett.

24.07.2012 21:42
Antworten
Die_Flinke

Sehr lecker, danke fürs Rezept! Ich habs mit Huhn statt Pute gemacht und noch ein daumengroßes Stück Ingwer mit reingeschnibbelt - mjam :o)

24.05.2010 20:28
Antworten