Carstens Cashewsenf


Rezept speichern  Speichern

Dieses Rezept wurde posthum eingegeben zur Erinnerung an Diakochs Beteiligung hier bei chefkoch.de

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.01.2010



Zutaten

für
150 g Senfkörner, gelbe
50 g Senfkörner, braune
10 Körner Piment
2 EL Röstzwiebeln
300 ml Essig (Weinessig)
200 ml Wasser, bei Bedarf auch etwas mehr
200 g Cashewnüsse, geröstet und gesalzen
75 g Zucker
4 TL Salz
2 TL Knoblauchpaste (Rezept im Profil)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Die ersten vier Zutaten in der Kaffeemühle portionsweise möglichst fein mahlen.

Die restlichen sechs Zutaten mit einem Pürierstab zu einer geschmeidigen dünnen Paste verarbeiten. Die in der Kaffeemühle gemahlenen Zutaten zugeben und zu einer homogenen Masse vermengen. Mit dem Pürierstab untermischen, bis alles breiig ist. Bei Bedarf noch etwas mehr Wasser zugeben. Offen über Nacht stehen lassen - Oxidation und Fermentation entwickelt die Schärfe.

In vorbereitete Gläser abfüllen und verschließen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

powermischi

Hallo Majestria, ich stelle gerade die "Knoblauchpaste für Faulpelze" nach Diakoch's Rezept her und habe dort gelesen, dass sie deswegen so heißt, weil man sich durch ihre Verwendung das lästige Knoblauchschneiden sparen könne ;-) . Denke daher mal, dass du auch einfach Knoblauch verwenden kannst. LG

13.11.2013 17:37
Antworten
Majestria

Muss man das wohl mit der Knoblauchpaste machen, oder meint ihr das geht auch einfach mit Knoblauch? Hab keine Lust extra für den Senf die Paste zu machen :(

08.11.2012 21:41
Antworten
dette1988

Dieser senf ist genial! Meine Eltern haben auch ein glas bekommen und schon gefraht wann ich den das nächste mal mache, den sie wollen mehr davon ;-)! Auf alle fälle 5 sterne! Werde andere rezepte von diakoch auch noch ausprobieren! Glg dette

02.11.2011 08:46
Antworten
Küchenprinzessin88

Hallo Ich habe das rezept ausprobiert und mir gefällt es sehr gut. Ich hab allerdings den braunen Senf durch gelben ersetzt da ich den braunen nicht bekommen habe... Das nächste mal werde ich die senfkörner allerdings ein wenig reduzieren da es mir etwas zu scharf ist... Ansonsten einfach klasse. Liebe Grüße Küchenprinzessin

20.07.2010 00:00
Antworten