Hirschgeschnetzeltes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 05.11.2003



Zutaten

für
750 g Hirschfleisch
Salz und Pfeffer
Thymian
125 ml Wein, rot
125 ml Brühe
1 EL Zitronensaft
2 EL Pflaumenmus
50 ml Fond (Wildfond)
30 g Butter
20 g Mehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Hirschfleisch in Streifen schneiden und in der erhitzen Butter scharf anbraten. Gewürze zufügen, Wein und Brühe angießen und alles ca. 40 Minuten schmoren. Den Wildfond zufügen. Mit in Wasser angerührtem Mehl binden, mit Zitronensaft, Pflaumenmus und Gewürzen abschmecken.
Dazu passen Spätzle.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

waika

Das war seeeehr lecker. Ich habe Preiselbeeren genommen und die Sauce mit fettarmem Frischkäse anstatt Mehl gebunden. Das Hirschfleisch habe ich nur kurz angebraten, dann herausgenommen und dann nochmals kurz in der fertigen Sauce erwärmt. Dazu gabs Rotkohl und Spätzle.

26.11.2012 19:03
Antworten
Italia

Hallo baghira, vielen Dank für das spezielle Rezept. Ich habe verzweifelt im ck nach einem Hirschfleischrezept gesucht und bin auf Deines gestossen. Sehr gut! Allerdings wurde das Fleisch bei mir mit Spätzle und Rosenkohlpürree am zweiten Weihnachtsfeiertag 2010 serviert. Vielen Dank nochmals und alles Gute für 2011 italia

28.12.2010 16:52
Antworten
HRMatter

Habe mich heute an das Rezept gewagt. Muss natürlich immer was ändern, wenn man mich kennt. Hatte keine Preiselbeeren, aber eigener Holunderbeerensaft. Für mich gehören zum Wild irgendwie Pilze dazu, weil gerde Saison ist. Kaufte mir noch 500 gr Mischpilze die ich separat mit etwas Zwiebeln angezogen habe und zum Hirschgeschnetzeltem dazu gab. Die Sauce hab ich mit 250 gr Rahm etwas verfeinert. Das war ein Gedicht. Dazu gab es, wie so üblich, Rotkraut (eigenes) Rosenkohl und Spätzli. Echt Spitze. Das Bild ist hochgeladen. Besten Dank für's Rezept. Der Schweizer Hansruedi

24.09.2006 15:19
Antworten
petra g

mit späzle und preiselbeeren ein gedicht. petra g

23.02.2004 23:18
Antworten
Sylvi

War einfach super lecker.habe aber auch Preiselbeeren genommen und dazu Kartoffelklöße serviert. LG Sylvi

10.02.2004 17:04
Antworten
fine

das schmeckt sehr gut. Ich habe Preisselbeeren genommen und keine Brühe, sondern nur Wildfond... nachher noch einen Schuss Sahne dazugegeben... ein Gedicht! gruß, fine

02.02.2004 15:08
Antworten
Lollipop

Liest sich gut, aber ich würde anstelle des Pflaumenmus Wildpreiselbeeren empfehlen.

06.11.2003 13:54
Antworten