Vegetarisch
Schnell
einfach
Winter
Weihnachten
Resteverwertung
Konfiserie
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Rum - Kokos - Kugeln

mehlfrei, für ca. 80 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 60 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.12.2009 4332 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
25 g Kokosfett
200 g Schokolade, Kochschokolade (Haushaltsschokolade)
200 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Rum
150 g Kokosraspel für den Teig
100 g Kokosraspel, ca., zum Wälzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4332
Eiweiß
27,32 g
Fett
319,60 g
Kohlenhydr.
325,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Butter und Kokosfett bei geringer Hitze etwas zergehen lassen, Kochschokolade in Stücken dazugeben und unter Rühren alles schmelzen lassen. Staub- und Vanillezucker einrühren, dann die Kokosflocken und den Rum gut untermischen. Die noch ziemlich flüssige Masse für ca. 2-3 Std. in den Kühlschrank stellen, dabei anfangs ein- bis zweimal umrühren.

Sobald die Masse ganz fest ist, mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen, schnell (mit kühlen Händen) zu kleinen Kugeln formen und in den Kokosflocken wälzen. Bis zum Verzehr kühl lagern.
Ergibt ca. 80 Rumkugeln.

Meine Mutter hat die Kugeln früher nach der Weihnachtsbäckerei zur Resteverwertung zusammengemischt und restlichen Wälzzucker, Schokoreste usw. dazugegeben und bei Bedarf auch noch etwas Mehl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Amelie

Hallo Gabipan, ich hab es ergänzt. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de /Team Rezeptbearbeitung)

12.08.2019 10:39
Antworten
Sonja-Ullmann

ich versteh es nicht ganz: die 100g Kokosraspel kommen in den Teig? oder doch dann zum Wälzen? in den Zutaten steht nämlich extra dabei, dass das die Menge zum Wälzen ist.

11.08.2019 00:51
Antworten
gabipan

Hallo, leider habe ich bei den Zutaten die ca. 150g Kokosflocken vergessen, die in die Masse kommen (habe darauf aber schon in meinem Kommentar vom 12.2010 hingewiesen, der jetzt leider fast ganz unten steht) - zum Wälzen benötigt man zusätzlich ca. 100g. Vielleicht wäre es jemanden von der Rezeptbearbeitung möglich, dies bei den Zutaten zu ergänzen? LG

11.08.2019 19:27
Antworten
Susi_koop

Hey ich wollte mal fragen ob man auch die kleinen fläschen rum zum backen nehmen kann und wie viel davon rein muss ?

26.11.2018 20:06
Antworten
ptkawa

Bei mir bildet sich nach dem einrühren von Kokos und rum obendrauf ein öliger film der sich leider nicht unterrühren läßt, wo liegt der fehler???

16.12.2017 14:53
Antworten
Sissyy

Hallo Gabi! Hab deine Rumkugeln auch ausprobiert und die sind sehr lecker - mein Mann nascht die ganze Zeit ;-) Nur wenn der Staubzucker sehr grobe Stücke hat, sollte man ihn vorher sieben, was ich nicht gemacht habe, weil ich mir dachte, er würde sich sowiso auflösen - dadurch hatte ich weiße Stückchen in der Massse, was dem Geschmack aber nicht verschlechtert hat. Das mit den Kokosflocken hab ich genau so gesehen wie Daniela und hab auch die 100 g reingegeben. Die hats jedenfalls nicht das letzte mal gegebenen!! Lg. Sissy

13.12.2010 12:38
Antworten
Mama0007

Hallo liebe Gabi, ich habe deine leckeren Kugeln schon 2x gemacht und immer mit 100g Kokos in der Masse:) Dachte, dass das die Angabe für die Masse ist und für das Wälzen Kokosflocken nach Bedarf genommen wird! Es hat auch so sehr gut geklappt und sie schmecken total lecker! Vielen Dank, für das schöne Rezept! Liebe Grüße Daniela

10.12.2010 21:49
Antworten
gabipan

Hallo Daniela, das freut mich, dass du sie in so kurzer Zeit schon 2x gemacht hast und sie auch mit weniger Kokosflocken gelungen sind. Solange man die 100g nicht je zur Hälfte für die Masse und fürs Wälzen nimmt , paßt es sicher auch - vorausgesetzt die EL für den Rum sind nicht gar zu groß bemessen ;-)) Ich hatte gestern in meiner Masse auch nur 120g und beim Wälzen ist diesmal von den restlichen 100g dafür doch einiges übriggeblieben - also soo genau muß man es doch nicht nehmen. Vielen Dank für deinen netten Kommtar und die schöne Bewertung! LG Gabi

12.12.2010 16:38
Antworten
gabipan

Hallo! Habe gerade gesehen, dass bei den Zutaten die ersten 150g Kokosflocken vergessen wurden, die unter die Masse gemischt werden!!! Die angeführten ca. 100g sind nur zum Wälzen! Liebe Grüße Gabi

07.12.2010 20:55
Antworten
Tombstone5

Hallolo, Deine Rum-Kokos-Kugeln sind genial. Mehr als 5 Sterne kann ich dir nicht geben, schade. LG Tombstone

07.12.2010 15:42
Antworten