Hobbykos Weihnachtsbratwurst - Trio


Rezept speichern  Speichern

eine Gemeinschaftsproduktion mit Solar55

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 17.12.2009



Zutaten

für
600 g Schweinefleisch, mageres
400 g Schweinebauch, fetter, ohne Knochen, Knorpel und Schwarte
150 g Marone(n), frisch geröstet und geschält
150 g Äpfel, in kleinen Stiften
100 ml Rotwein, lieblich oder trocken nach Wunsch
100 ml Orangensaft, 100% Fruchtanteil aus der Flasche
20 g Salz, normal oder jodiert, je kg Masse
1 ½ g Gewürzmischung, (Blaukrautgewürz), , je kg Masse
1 Ei(er) ODER:
5 g Kutterhilfsmittel, ohne Umrötung, bitte Beipackzettel beachten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Vorbereitung:
Fleisch in wolfgerechte Stücke schneiden und gut kühlen.
Maronen über Kreuz einritzen und im Backofen ca. 20 - 25 Minuten bei 200° C garen und schälen, auch die Innenhaut entfernen, kann aber auch mit kochendem Salzwasser gegart werden, ich habe den Dampfgarer genommen, Einstellung 120° C und 8 Minuten, für ganz Faule fertig gegarte Maronen kaufen.

Zubereitung der Grundmasse:
Gewürze und Salz abwiegen und wenn kein Ei verwendet wird, gleich das anteilige Kuttermittel vermischen und über das Fleisch verteilen und vermengen.
Fleisch und abgekühlte Maronen abwechselnd durch die 3mm Scheibe wolfen, danach alles gut vermengen.
Sollte mit Ei gearbeitet werden, vor dem Vermengen des Gewolften anteilmäßig Ei dazu geben, dann vermengen bis die Bratwurstmasse schön glänzt.

Danach haben wir erst in drei Varianten gearbeitet:
1.Variante: Grundmasse und prozentualer Anteil Rotwein.
2.Variante: Grundmasse und prozentualer Anteil Orangensaft
3.Variante: Grundmasse und prozentuale Anteile Orangensaft und Apfelstifte.

Masse in Schafsaitlinge oder Schweinedünndärme Kaliber 28/30 füllen und portionsweise abdrehen.
Diese Wurst wird roh gebraten.

Eine Rezept-Bildergeschichte findet man hier im CK auch noch unter folgendem Link: http://www.chefkoch.de/forum/2,70,499604/Hobbyko-s-Weihnachtsbratwurst-Trio-eine-Rezept-und-Bildergeschichte.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.