Rosinenkinds Glühweingelee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.12.2009



Zutaten

für
700 ml Rotwein
1 Orange(n), der Saft
2 Stange/n Zimt
5 Körner Piment
3 Nelke(n)
1 Vanilleschote(n), geschlitzt
1 TL Gewürzmischung, (Weihnachtsgewürz)
1 Zitrone(n), Saft und Zesten
1 Pck. Gelierzucker 2:1
n. B. Amaretto oder Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alles zusammen in einem ausreichend großen Topf aufkochen, mind. 4 Min. sprudelnd kochen, Gelierprobe machen, dann n. B. einen guten Schuss Amaretto oder Rum dazu geben und durch einen Trichter mit Siebeinsatz in die vorbereiteten Gläser füllen. Sofort verschließen und auskühlen lassen.

Lecker zu Eis, Pudding oder als Würze zu dunklen Saucen oder Rotkohl.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das super Rezept das hat wirklich 5 Sterne verdient. Eine Probe haben wir ausprobiert sehr lecker ist das Gelee. LG Omaskröte

27.12.2019 18:49
Antworten
Fleurance

Ein sehr leckeres Glühweingelee das durch den Orangensaft eine schöne fruchtige Note erhält . Auch die Gewürze stechen nicht so sehr hervor. Ein besonders schönes Rezept das sich zum Verschenken sehr gut eignet. Dafür von mir 5Sterne. Grüße von Fleurance

10.12.2012 16:38
Antworten
hamacher1

Ich nutze die Gelegenheit mich endlich über den Gelee zu äussern. Der ist superlecker. Der kommt auf Pfannkuchen sehr gut und auf Zwieback.mmmhhhhh LG Gaby

06.04.2011 09:45
Antworten
Rosinenkind

Vielen Dank, das freut mich sehr. Grüße Rosinenkind

26.11.2010 15:30
Antworten
Gianna23

Hallo, sehr schade das noch niemand dieses wunderbare Rezept bewertet hat. Es ist ganz hervorragend und schmeckt einfach köstlich. Ein sehr nettes Mitbringsel in der Adventszeit. Die Rezeptangaben und -beschreibung ist sehr genau. Daver von mir 5 ***** Liebe Grüße Gianna Bilder sind hochgeladen!

26.11.2010 14:12
Antworten