Advents - Gugelhupf mit Spekulatius und Birnen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schneller und saftiger Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 17.12.2009 5804 kcal



Zutaten

für
100 g Spekulatius
220 g Birne(n)
250 g Butter, weiche
200 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
4 Ei(er)
100 g Schokolade, Vollmilch
300 g Mehl
1 Beutel Backpulver
250 ml Milch
3 EL Kakaopulver
1 Msp. Zimtpulver
50 g Schokodekor (Plättchen)
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5804
Eiweiß
96,46 g
Fett
327,97 g
Kohlenhydr.
611,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Spekulatiuskekse in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes zerkleinern. Die Birnen schälen, entkernen und in Würfelchen schneiden.
Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier unterrühren, anschließend Mehl, Milch und Backpulver dazugeben und gut vermengen.
Nun die zerbröselten Spekulatiuskekse, Kakao und Zimt einrühren. Die Vollmilchschokolade schmelzen und dem Teig unterrühren. Zum Schluss vorsichtig die in Mehl gewälzten Birnenwürfel und die Schokoplättchen beimengen.
Die Masse in eine gut gefettete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei circa 160°C - 180°C für circa 45-60 Minuten backen. Stäbchenprobe bitte nicht vergessen.

Nach dem Auskühlen Kuchen stürzen und mit Puderzucker bestreuen. Mann könnte auch stattdessen mit Kuvertüre verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neleella

sehr lecker! schmeckt 1-2 Tage später genauso gut. Hab Amerettinis statt Spekulatius genommen. Werde ich wieder machen.

02.09.2021 21:16
Antworten
AFRED1

Schnell gemacht & lecker.

04.12.2020 18:24
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker der Guglhupf genau nach Rezept gemacht nur statt Birnen habe ich Äpfel genommen. sehr gerne wieder! Mit der Backzeit kam ich nicht hin, musste viel länger im Ofen bleiben. LG Hobbykochen

30.11.2020 14:28
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Ich habe deinen Advents-Gugelhupf letztes Wochenende gebacken, er war sehr, sehr lecker! Einige kleine Änderungen habe ich vorgenommen: Ich habe die Eier getrennt und die Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee geschlagen - ich finde immer, dass Kuchen so noch flaumiger werden und auch hier war es so - und ich habe die Spekulatius-Kekse mit der Hand grob zerbröckelt. Die Birnenwürfel (ich hatte welche aus der Dose, denn im Geschäft gab es nur steinharte frische Birnen, das wollte ich nicht riskieren) habe ich nicht in Mehl gewendet und zusammen mit den zerbröckelten Spekulatiusstückchen und den Schokotropfen am Ende untergehoben. Die halbe Menge reichte bei mir für eine mittelgroße Gugelhupfform. Nach 45 Minuten war mein Gugelhupf durchgebacken - und das Ergebnis echt klasse! Wunderbar saftig, zart, flaumig, schokoladig und zugleich fruchtig durch die Birnenwürfel. Vielen Dank für das tolle Rezept, den Advents-Gugelhupf backe ich garantiert wieder! Bild kommt auch noch. GLG, Bali-Bine

29.12.2019 07:49
Antworten
Bali-Bine

...ich habe noch was vergessen: habe halb Milch- und halb Zartbitterschokolade (70%) genommen!

30.12.2019 19:15
Antworten
frechezicke

der Kuchen ist super lecker uns saftig... hab ihn nun schon mehrmals gebacken und er war jedesmal ein traum einfach nur hmmmm =) DANKE fürs rezept

09.10.2011 13:03
Antworten
bross

Absolut lecker! Genau das Richtige für den Advent! Habe allerdings die Birnen durch Äpfel ersetzt und noch ein wenig Rum in den Teig gegebn. Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

12.12.2010 16:07
Antworten
daxi75

Hallo, habe am Wochenende diesen Kuchen gebacken. Super lecker und super saftig. Den hab ich bestimmt nicht das letzte mal gebacken. Danke für das schöne Rezept. LG Dagmar

27.12.2009 19:08
Antworten
devilsangel2408

Hallo Dagmar ! Freut mich sehr, dass du den Kuchen ausprobiert hast und dass er euch schmeckte ! Vielen Dank für dein Feedback und die super Bewertung !!! LG Devilsangel

25.01.2010 00:09
Antworten
devilsangel2408

Tipp: Umso länger der Kuchen durchzieht, desto besser ist er :o) LG Devilsangel

18.12.2009 12:18
Antworten