Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Suppe
spezial
Geflügel
Eintopf
Thailand
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Asiatische Hühnersuppe mit Glasnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.12.2009



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Bündel Glasnudeln
1 Liter Hühnerbrühe, oder etwas mehr
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
etwas Sellerie
etwas Lauch
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver, etvl. etwas mehr
5 Mu-Err-Pilze, getrocknet
3 EL Sesamöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die getrockneten Pilze etwa 30 Minuten zugedeckt in Wasser einweichen. Das gesamte Gemüse waschen. Dann Möhren, Sellerie, Zwiebel und Lauch in nicht zu feine Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Das Fleisch waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Das Fleisch in einem großen Topf im Sesamöl gut anbraten. Sodann das gesamte Gemüse und die gut ausgedrückten Pilze dazugeben, alles kurz durchschwenken und etwas anrösten. Jetzt die Hühnerbrühe hinzugeben, die Suppe zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Das Fünf-Gewürz- Pulver in der Suppe gut verrühren. Danach die Glasnudeln in die Suppe geben und darin noch ca. 5 Minuten auf der geringsten Stufe ziehen lassen.

Danach sofort heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katzemurna

sehr leckere Suppe...ich hab noch etwas frischen Ingwer, Knofi und eine Chili dazu getan und wenn man es mag passt auch prima frischer Koriander als Garnierung dazu

21.05.2013 15:35
Antworten
camouflage165

So mache ich meine Asia-Hühnersuppe eigentlich auch immer, nur würze ich zusätzlich mit roter Curry-Paste um das Ganze etwas schärfer zu bekommen. Manchmal gebe ich auch angebratene Garnelen mit dazu. LG camouflage165

04.01.2010 13:48
Antworten