Stracciatella - Torte ohne Backen


Rezept speichern  Speichern

lecker - leichte Torte, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.12.2009 4250 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

50 g Schokolade, dunkle
125 g Butter
150 g Löffelbiskuits

Für die Füllung:

200 g Schlagsahne, kalt
300 ml Milch, kalt
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Stracciatella)
50 g Schokoblättchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4250
Eiweiß
34,70 g
Fett
210,37 g
Kohlenhydr.
553,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Einen Bogen Backpapier auf eine Tortenplatte legen und den geschlossenen Springformrand ohne Boden darauf stellen.

Boden:
Schokolade grob zerkleinern. Butter in einem Topf zerlassen, Schokolade ebenfalls darin schmelzen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einer Teigrolle fein zerkleinern.
Löffelbiskuitbrösel unter die Schokoladen-Butter rühren. Die Masse in den Springformrand geben und mit einem Esslöffel gleichmäßig zu einem flachen Boden andrücken. Boden mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen

Füllung:
Sahne und Milch in eine Rührschüssel geben. Cremepulver hinzufügen und mit einem Handrührgerät (Rührbesen) kurz auf niedrigster, dann 2 Minuten auf höchster Stufe verrühren.
Creme auf dem Boden glatt streichen. Mit einem Teelöffel Vertiefungen eindrücken und dabei Spitzen hochziehen. Die Torte 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Torte mit Hilfe eines Tortenhebers vom Backpapier lösen und das Backpapier unter dem Boden wegziehen, Springformrand mit einem Messer vorsichtig lösen und entfernen.
Vor dem Servieren den Kuchen mit Schokoblättchen bestreuen.

Tipp:
Creme mit Hilfe einer Teigkarte oder eines Tortenhebers glatt streichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cheeky653

Ich kenne das Rezept. Hab ich gestern auf oetker.de gelesen. Wollte ich auch mal ausprobieren. Na mal schauen... Bin ich mal gespannt. Aber mit der Menge, werde ich für die Füllung tatsächlich mal die doppelte Menge bereit halten. Ich werd dann fotografieren und hochladen. Ist immer schade, wenn kein Foto dabei ist. Liebe Grüße Cheeky

08.08.2011 20:19
Antworten
schele

Danke für diese hilfe wird mir sicher viel nützen mach nämlich eine muttertags torte

07.05.2010 15:48
Antworten
skorpine

Hallo, das stimmt..ich habe noch Quarkfein mit untergehoben oder evenutell Sahnefein, für Buttercremetorten, gibt es von Ruf....klappt damit besser....einfach mal selber ausprobieren... Gruß und viel Spaß

23.03.2010 21:07
Antworten
fiete717

Im prinzip finde ich die Torte super, nur bei meinem ersten versuch wurde miene torte gerademal 3 cm hoch... nicht gerade annsehnlich:( somit würde ich empfelen die angaben für die füllen zu verdoppeln/verdreifachen

23.03.2010 18:19
Antworten