Schwedische Fächerkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (75 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.11.2003 425 kcal



Zutaten

für
12 m.-große Kartoffel(n)
2 TL Salz
80 g Butter
2 EL Parmesan
Butter, für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
7,33 g
Fett
23,24 g
Kohlenhydr.
45,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und trocken tupfen 1/2cm dünne Scheiben einschneiden und zwar so, dass sie unten noch zusammenhängen. Hilfreich ist es, die Kartoffeln auf einen Esslöffel zu legen. Die Form einfetten. Die Kartoffeln dicht nebeneinander mit der eingeschnittenen Seite nach oben auflegen, salzen, mit Butterflöckchen belegen. Die Form mit den Kartoffeln in einen vorgeheizten Backofen (200°grad)schieben und 50-60min.garen lassen. Ca 10min.vor Ende der Backzeit nochmals mit der abgetropften Butter bestreichen und mit Parmesankäse bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TMU

Liesbeth, wenn Sie es besser können und ein völlig anderes Rezept daraus machen, veröffentlichen Sie es doch! Hier soll dieses Rezept bewertet werden!

26.11.2021 01:32
Antworten
schnucki25

Tolle leckere Beilage.....sehr lecker,volle Sterne. LG

01.06.2021 19:08
Antworten
Eric9999

Gutes Rezept, aber wie schon geschrieben, ist etwas mehr Pep durch Gewürze sinnvoll. Gestört hat mich die recht dicke, feste Kruste auf der Unterseite. Werde es mal mit etwas Brühe im Auflaufgefäss probieren

29.03.2021 10:25
Antworten
miss_audi2006

Super lecker!!!

26.01.2021 21:12
Antworten
frau_doerfler

Super lecker. Ich nutze zwei Essstäbchen mit Gummiband gebunden zum einschneiden

23.01.2021 16:42
Antworten
M4162

Hallo, dieses Rezept ist, genau so wie beschrieben, einfach nur gut. Da meine Bande Parmesan nur über Bolo duldet, würze ich die Fächer, zusätzlich zum Salz, mit geschrotetem, buntem Pfeffer. Wer die Kartoffeln 2 bis 3 mal zubereitet hat, der benötigt auch den Löffel als Schnitthilfe nicht mehr. :-) LG Manuela

09.08.2005 18:17
Antworten
vera5585

Hallihallo! Ja kenne dieses super lecker Rezept auch schon lange! Wir machen es genau so. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie die Variante von liesbeth aussieht, aber wenn ich es ausprobiere, dann würde ich zu dieser Schmand-masse noch etwas knobi pressen. Das traditionelle Rezept ist aber einfach genial, auch wenn es in zeimlich viel butter schwimmt MfG Vera :-)

07.01.2005 07:55
Antworten
eba007

Schmeckt fantastisch - gehört zu unseren Lieblingsrezepten seit dem ersten Mal! LG eba

14.07.2004 23:00
Antworten
maeuseturm

Hallo Frank, jawoll ... sehr schönes Rezept. Das gibt es bei uns jetzt öfter. Ist mit einem Dip und Salat schon eine Hauptmahlzeit. Jedenfalls für uns. Lieben Gruß Petra

12.11.2003 22:28
Antworten
Liesbeth

Hi Frank, feine Sache, wenig Aufwand, preiswert und sehr gut! Als Variation: Probier mal, die Form nur mit Öl auszustreichen, die Kartoffeln 20 Minuten backen, dann eine Mischung aus Schmand und Sahne im Verhältnis 1:1 drüber, dann noch mal ca. 40 Minuten in den Ofen, kurz vor außerdem geraspelten Emmenthalner drüber. Ist übrigens auch mit ungeschälten, gut geputzten Kartoffeln sehr lecker. LG Liesbeth

03.11.2003 16:10
Antworten