Deftige Waldpilzsoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zu Nudeln, Klößen, Fleisch ...

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.12.2009 503 kcal



Zutaten

für
1 EL, gestr. Butter
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
100 g Pilze (Waldpilze, z. B. Pfifferlinge, Röhrlinge, Steinpilze...)
2 Scheibe/n Kochschinken
200 ml Sahne, fettreduziert
1 TL Pulver (Pilzpulver aus getrockneten Waldpilzen)
Salz und Pfeffer, weißer
etwas Petersilie, glatte, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
20,17 g
Fett
40,44 g
Kohlenhydr.
15,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter in einer beschichteten Pfanne auslassen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Die gesäuberten und klein geschnittenen Pilze hinzugeben und anbraten. Den Schinken in Stücke oder Streifen schneiden und zugeben, kurz in der Zwiebel-Pilz-Mischung erwärmen.

Nun die leichte Sahne angießen, das Pilzpulver unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze nun etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist.

Evtl. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie kurz vor dem Servieren unterrühren. Dazu schmecken Spätzle, Klöße, gebratenes Fleisch ... und ein knackiger Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carrara

Bei mir gab es diese Pilzsauce heute mit Rotkappen und Maronen und es hat wirklich gut geschmeckt. Allerdings habe ich die Mengenverhältnisse komplett geändert: 300 g Pilze (nach dem Putzen) für 2 Personen und 100 g Sahne (32%) plus ca. 50 ml Gemüsebrühe --- also etwa 150 g fettreduzierte Sahne auf 300 g Pilze. Beim allerbesten Willen: ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Becher Sahne pro Person und 100 g Pilze korrekt sein soll. Die Sauce, die sich durch die Pilze und die 150 g Sahne-Brühe-Gemisch gebildet hat, war mehr als reichlich für 2 Personen. Das werde ich beim nächsten Mal reduzieren, aber sicher nicht auf 3 Becher Sahne, die für diese Menge Pilze laut Rezept erforderlich wären, erhöhen. Irgendwo muss sich hier ein Fehler reingeschlichen haben. Schade, für das an sich schöne Rezept. LG Carrara

01.09.2017 21:09
Antworten
Goerti

Hallo! Dieses Jahr habe ich leider noch nicht sooo viele Pilze gefunden, aber für das ein oder andere kleine Gericht hat es gelangt. Ich brate die Pilze auch gerne in Butterschmalz an und den Schinken brauche gar nicht unbedingt. Sehr lecker! Ich schätze, ich muss unbedingt noch mal in den Wald. :-) Grüße Goerti

28.10.2015 16:39
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker,habe nur statt Schinken Schweine Geschnetzeltes genommen.....Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. lg

02.12.2014 11:08
Antworten