Fischsuppe


Rezept speichern  Speichern

einfach - und schmackhaft!

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 13.12.2009 447 kcal



Zutaten

für
400 g Kabeljaufilet(s), (oder ähnlicher weißer Fisch)
200 g Scampi
2 EL Butter
1 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
50 g Speck, gewürfelt
150 ml Weißwein, trocken
250 ml Fischfond
2 EL Kräuter, getrocknete italienische
etwas Salz und Pfeffer
2 Stange/n Sellerie
1 Dose Tomate(n), gehackte (ca. 400 g)
etwas Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
447
Eiweiß
34,02 g
Fett
27,09 g
Kohlenhydr.
9,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebel und Knoblauch möglichst klein schneiden, Selleriestangen in der Küchenmaschine klein hacken. Butter in einem Suppentopf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze dünsten, gelegentlich umrühren. Speckwürfel und Selleriehack dazugeben und ca. 2 Minuten lang weiterdünsten, dabei immer wieder umrühren.
Fischfond, Wein und Tomaten sowie die italienischen Kräuter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, einmal kurz aufkochen lassen, danach Temperatur reduzieren, und ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen. Den Fisch in kleine Würfel schneiden und zugeben. Ca. 5 Minuten mitkochen, bis er schön glasig wird, Garnelen zugeben und nochmals erwärmen, bis diese auch wirklich durch sind (Farbe). Mit etwas geriebenem Parmesan abschmecken und servieren!

Natürlich kann man die getrockneten Gewürze jederzeit durch frische ersetzen (z.B. Basilikum, Petersilie....je nach Geschmack).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Diabolo65

Das Rezept ist wirklich sehr gut,....mein Stammitaliener bekommt es nicht besser hin. Der Stangensellerie rundet den Geschmack wirklich ab. Die Idee mit dem Safran finde ich sehr gut.Ich mache auch Lachs, Thunfisch und Miesmuschefleisch mit in die Suppe. Danke für das Rezept :-)

14.10.2015 09:03
Antworten
BSE-asyl

Danke für das Rezept, ist sehr lecker

11.03.2015 17:11
Antworten
andingi

Hallo Ich dünste gern noch Paprikaringe mit. LG Andreas

27.08.2014 11:55
Antworten
firefly74

Hallo! Doch es war schon der gruene Stangensellerie gemeint - bitte einfach mal ausprobieren - ich finde er rundet die Suppe geschmacklich erst so richtig ab! Safran werd ich aber das naechste mal auch gerne ausprobieren! danke fuer den tip! lg Birgit

27.08.2011 17:45
Antworten
Opa-Jo

Hallo, auf der Suche nach einer schmackhaften Fischsuppe bin ich an diesem Rezept hängengeblieben. Beim Erstellen meines Einkaufszettels habe ich die Position -2 Stangen Sellerie- völlig falsch wahrgenommen, da ich an dieser Stelle gewohnheitsmässig Lauch im Kopf abgespeichert habe. Dementsprechend habe ich auch das Weisse vom Lauch eingesetzt. Ist hier wirklich Sellerie gemeint, oder ist das eine "Freudsche Fehlleistung"? Kann ich mir geschmacklich auch nur schwer vorstellen!? Zum Ende habe ich noch ein kleines Päckchen (1 Gramm) Safran zugegeben, kommt in einer solchen Fischsuppe farblich und geschmacklich immer gut. Ansonsten alles wie im Rezept angegeben. Mit einem frischen Baguette war es echt lecker, dazu ein frischer gut gekühlter elsässischer Riesling, der auch in der Suppe Anwendung fand. Glück auf Opa Jo

21.08.2011 11:57
Antworten