Asien
China
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischcurry mit Bambussprossen

einfaches, aber leckeres Wok - Rezept aus Ostasien

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.12.2009 158 kcal



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Bambussprosse(n), frische
n. B. Öl (Erdnuss- oder Sesamöl) zum Anbraten
4 Kaffir-Limettenblätter
½ Bund Basilikum (Thai-Basilikum)
2 Chilischote(n), rote, frische
8 Riesengarnelen
600 g Seeteufelfilet(s) (oder ähnlicher Fisch, z.B. Rotbarsch)
225 ml Kokoscreme
½ TL Currypaste, rote
500 ml Kokosmilch
2 EL Fischsauce
2 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Die Bambussprossen putzen, waschen und in 5 cm große Stückchen schneiden. Anschließend in etwas Öl anschwitzen, bis sie fast zart sind. Alternativ kann man auch bereits eingelegte Sprossen nehmen, die Zubereitung fällt dann weg.

Die Kaffir-Limettenblätter und Thai-Basilikumblätter waschen, in feine Streifen schneiden und beiseitestellen. Die Chilischoten putzen, waschen und halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, die Schoten klein schneiden.

Die Garnelen schälen und entdarmen. Den Fisch in Würfel schneiden. Fischwürfel, Garnelen und Frühlingszwiebeln im Wok in Öl anbraten. Herausnehmen und warm stellen.

Die Kokoscreme im Wok zum Kochen bringen, unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Oberfläche ölig schimmert. Currypaste, Kokosmilch und Bambussprossen untermischen, anschließend Fischsauce, Zucker, Kaffir-Limettenblätter und Chilis dazugeben.

Alles aufkochen, Fisch und Garnelen unterheben und darin erhitzen. Das Fischcurry abschmecken, mit Thai-Basilikum garnieren und servieren. Dazu passt sehr gut Reis.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.