Vegetarisch
Backen
Schnell
Tarte
einfach

Pikanter Kräuterkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 min. simpel 02.11.2003
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
150 g Butter
300 g Mehl
1 TL Salz
5 Ei(er)
200 g Schlagsahne
6 EL Milch
Salz und Pfeffer
Dill
Salbei
Melisse
Minze
Kerbel
Majoran
Thymian
Schnittlauch
Petersilie


Zubereitung

Aus Butter, Mehl, Salz, einem Ei, zwei EL kaltem Wasser einen Mürbteig zubereiten. In Folie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
Kräuter je nach Geschmack waschen, trocknen schütteln und fein hacken.
Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, den Rand etwas hoch drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180° etwa 10 Min. vorbacken.
Dann 2/3 der gehackten Kräuter auf den Teig streuen. Die übrigen Eier mit der Sahne, der Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Über die Kräuter gießen und bei gleicher Temperatur noch etwa 10 Min. backen lassen. Mit den restlichen Kräutern bestreuen und fertig!
Dazu Blattsalat mit saurer Sahne – Schnittlauch - rote Zwiebel Dressing.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

Kräuterjule

Da ich Kräuterfan bin und dies mein User schon aussagt, wird dein Rezept gespeichert und bald ein mal ausprobiert. danke für dein Rezept

Kräuterjule

07.03.2005 13:16
Antworten
PettyHa

Hallo doro,

sehr lecker dieser Kuchen! Im Moment wachsen ja unendlich viele Kräuter im Garten, da kam mir dieses Rezept sehr gelegen! Ich habe noch etwas geriebenen Käse untergemischt.

Vielen Dank und liebe Grüße
PettyHa

04.09.2009 10:01
Antworten
küchenfee69

Hallöchen!

Habe heute dein Rezept ausprobiert und ich muss sagen, es war superlecker. Allerdings hat bei mir der Teig für ein Blech nicht ganz gereicht, aber egal, habs dann auf 2 Springformen verteilt, passte dann prima. Habe anstatt der frischen Kräuter 2 Päckchen ital. Kräuter (TK) genommen, diese direkt mit der Eiersahne vermischt und noch 2 EL geriebenen Parmesan druntergemischt. Mmmh...

Vielen Dank für das Rezept

Gruß, Küchenfee69

22.04.2010 15:40
Antworten