Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2009
gespeichert: 48 (0)*
gedruckt: 987 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Pilze, verschiedene (Waldpilze, z. B. Maronen, Pfifferlinge, Birkenpilze, Perlpilze)
4 große Kartoffel(n), fest kochende
Gelbrübe
1 Stück(e) Knollensellerie, klein
100 g Speck, fetter
Lorbeerblätter
Gemüsebrühwürfel
2 TL, gestr. Kümmel
3 EL Butter
2 EL Mehl
1 EL Zucker
  Salz und Pfeffer
  Majoran
  Kerbel
  Essig

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Waldpilze gründlich putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln, den Sellerie und die gelbe Rübe putzen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit Lorbeerblättern, Majoran, Kümmel und den Brühwürfeln in ca. 1,5 Liter Wasser geben, zum Kochen bringen und die Suppe so lange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind, aber nicht zerfallen.

Den Speck würfeln, knusprig braten und hinzufügen. Mit Butter und Mehl eine helle Einbrenne (Mehlschwitze) zubereiten und in die Suppe rühren. Aufkochen lassen, bis die Suppe sämig wird und zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken. Mit Kerbelblättchen bestreut servieren.