Gemüse
Vegetarisch
Suppe
gebunden
raffiniert oder preiswert
Winter
Herbst
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Kürbissuppe mit Pumpernickel

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.12.2009



Zutaten

für
400 g Kürbisfleisch ohne Schale( Muskatkürbis, Butternut, Hokaido)
1 Zwiebel(n)
2 EL Kürbiskernöl
2 EL Kürbiskerne
800 ml Gemüsefond
250 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
3 Scheibe/n Pumpernickel ( ca. 160 g)
1 Bund Schnittlauch
2 EL Ingwer, eingelegter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel pellen und fein würfeln.

Das Kürbiskernöl erhitzen und 1 EL Kürbiskerne darin bei milder Hitze anrösten. Zwiebelwürfel und Kürbis dazugeben und kurz anschwitzen. Mit dem Gemüsefond und der Sahne aufgießen, salzen, pfeffern und 25 Minuten bei milder Hitze kochen.

Inzwischen den Pumpernickel in 1 cm große Würfel schneiden und im Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) 10 Minuten trocken rösten. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und den abgetropften Ingwer fein würfeln. Den Pumpernickel mit dem Ingwer und dem Schnittlauch vermischen. Die restlichen Kürbiskerne in der Pfanne ohne Fett rösten.

Die Suppe mit dem Mixstab gut pürieren und dann durch ein sehr feines Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Teller füllen und die Pumpernickel darauf verteilen. Mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.