Nussecken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan, ergibt ca. 30 Nussecken

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 12.12.2009 7757 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (nicht Vanillin)
2 EL Leinsamen für Ei-Ersatz
30 ml Wasser, heißes, für Ei-Ersatz
130 g Margarine (z.B. Alsan)
1 TL Backpulver

Zum Bestreichen:

7 EL Aprikosenkonfitüre

Für den Belag:

200 g Zucker
200 g Margarine
2 Pck. Vanillezucker (nicht Vanillin)
4 EL Wasser
200 g Mandel(n), gehackte
200 g Haselnüsse, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
7757
Eiweiß
115,15 g
Fett
505,75 g
Kohlenhydr.
691,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst den Ei-Ersatz herstellen: den Leinsamen mit dem heißen Wasser vermischen und die Mischung mit dem Mixstab pürieren (wird richtig klebrig!).

Den Ei-Ersatz mit den restlichen Teigzutaten vermischen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig kneten. Den Teig auf einem Backblech ausrollen und die Aprikosenmarmelade gleichmäßig darauf streichen.

Die Margarine für den Belag in einem Topf zerlassen. Zucker, Vanillezucker und Wasser dazugeben, aufkochen lassen und unter Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Masse hellbraun karamellisiert. Den Topf vom Herd nehmen. Die Haselnüsse und Mandeln unterrühren und die Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

Bei 175°C (Umluft) ca. 30 Minuten backen.

Die Nussplatte noch lauwarm in Quadrate von 8-10 cm Kantenlänge schneiden und diese dann zu Dreiecken halbieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CaptainKochtopf

Zwei Mao bis jetzt gebacken, beim ersten Mal hat alles perfekt geklappt, nur der Karamell ist im Nachhinein etwas dunkel geworden. Da wäre es besser gewesen, den Boden erst etwas vorzubacken und die Nussmidchung erst wenige Minuten vor Backende dazuzugeben. Beim zweiten Mal ist der Karamell leider überhaupt nichts geworden, aber das lag bestimmt daran, dass ich dachte, ich könnte vielleicht ein bisschen experimentieren statt mich einfach ans Rezept zu halten...

07.01.2022 17:23
Antworten
Kerstin2523

Sehr leckere Nussecken - auch für Nicht-Veganer - die nur etwas süß daher kamen. Wir haben die anderthalbfache Menge für ein Backblech genommen. Nix hat gebröselt, alles hatte eine gute Konsistenz. Beim nächsten Mal werden wir nur, wie oben schon erwähnt, die Zuckermenge etwas reduzieren. Vielen Dank für das tolle Rezept!

22.02.2021 17:47
Antworten
vegan&delicious

Ich hab die Nussecken gestern nachgebacken und sie sind sehr lecker geworden :)! Die Leinsamen hab ich gegen Sojamehl ausgetauscht, das hat auch prima funktioniert. Allerdings ist bei mir die Nuss-Karamell-Mischung dann im Backofen etwas dunkel geworden. Ich würde nächstes Mal nach ca. 20 Minuten Backzeit schonmal gucken ob die Nussecken schon die erwünschte Farbe haben ;)

30.07.2020 11:05
Antworten
SteffiBran

Ich mache die Nussecken auch schon länger & sie sind immer der Renner. Allerdings mache ich immer etwa 10% mehr Teig, dann reicht es sehr gut für ein Blech. ;) Mein Problem ist leider aktuell, dass mir die Zuckermischung obendrauf bröselig wird. Ich halte mich da genau an das Rezept. Jmd eine Idee woran es liegen könnte?

09.10.2019 19:08
Antworten
joanna666

Hmm, möglicherweise hast du es nicht lange genug oder zu lange karamelisieren lassen. Die Masse sollte sollte eine schöne Karamellfarbe haben und einheitlich aussehen. Ich glaube du hast einen grösseren Backofen als ich. :D

04.01.2020 15:58
Antworten
reg1974

Ein tolles Rezept und einfach umzusetzen! Vielen Dank!

20.11.2011 13:44
Antworten
doublefish

Klasse Rezept!! Wird es auf jeden Fall wieder geben. Hab's auch an meinen Arbeitskollegen getestet, es waren alle begeistert! Danke

09.11.2011 08:26
Antworten
Boendal2

Super Rezept! Hat bisher echt allen geschmeckt und es haben schon einige Leute deine Nussecken gegessen :-D Und dazu super einfach :) Spitze

25.09.2011 00:05
Antworten
Maxi2607

Vielen Dank für das tolle Rezept. Kann mich Sonja nur anschließen. Sehr einfach und sehr lecker. Meine Arbeitskollegen waren heute begeistert :)

15.08.2011 14:12
Antworten
VeggiGourmet

Klasse Rezept und so schön einfach. Es waren meine ersten Nussecken und alles hat auf Anhieb geklappt. Die werden jetzt öfter gebacken. Beste Grüße Sonja

21.11.2010 12:55
Antworten