Geschmorte Kaninchenkeulen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 12.12.2009



Zutaten

für
4 Kaninchenkeule(n)
2 Zwiebel(n)
2 Bund Suppengrün
2 Lorbeerblätter
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
¼ TL Thymian
¼ TL Majoran
Salz und Pfeffer
1 Gewürznelke(n)
1 Orange(n), den Saft davon
½ Liter Rotwein
100 g Speck
1 TL Mehl
1 TL Tomatenmark
1 EL Orangenlikör

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 45 Minuten
1 Zwiebel und 1/2 Bund Suppengrün würfeln. Mit den Lorbeerblättern, dem gehackten Knoblauch, den Gewürzen, Orangensaft und Wein verrühren. Die Kaninchenkeulen darin ca. 12 Std. marinieren.

Dann abtropfen lassen, trocken tupfen, salzen und mit Majoran bestreuen. Den Speck würfeln und auslassen. Die Kaninchenkeulen darin anbraten.

Das restliche Suppengrün und 1 Zwiebel würfeln und kurz mitschmoren. Mit Mehl bestäuben und 2 Tassen durchgesiebte Beize angießen. Ca. 60 Min. schmoren und die restliche Beize angießen.

Die Kaninchenkeulen herausnehmen. Den Bratfond durchsieben, das Tomatenmark dazugeben und etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Orangenlikör abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

arminb62

Sehr lecker, und das Sößchen haut einen um. Passt mit dem Rosenkohl super.

23.12.2020 17:46
Antworten
Butzerkathrin

Sehr lecker, koche ich auf jeden Fall noch einmal. Vielen Dank

23.12.2020 17:41
Antworten
schnucki25

einfaches leckeres Rezept LG

23.04.2019 18:46
Antworten