Bewertung
(9) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2009
gespeichert: 217 (1)*
gedruckt: 2.568 (11)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Dinkelmehl
500 g Roggenmehl, (Vollkorn)
600 ml Wasser, warmes
1 Würfel Hefe
1 EL, gestr. Honig
1 Prise(n) Zucker
20 g Salz
10 g Backmalz
 n. B. Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne oder Kümmel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe mit Honig und Zucker und Backmalz im warmen Wasser auflösen und in ca. 10 Minuten an einem warmen Ort schaumig werden lassen. Die beiden Mehlsorten mit dem Salz in einer großen Schüssel mischen. Wenn das Hefegemisch fertig ist, das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche kippen, aber dabei ca. 1/3 in der Schüssel lassen. In die Schüssel kommt nun das Hefegemisch und das Ganze wird mit einer Gabel zu einem Brei verrührt. Diesen dann auf das Mehl kippen und nun langsam unterarbeiten. Wenn man den Teig ca. 10 Minuten geknetet hat, ist es ein schöner samtiger Teig geworden und die Arbeitsfläche sollte sich fast von alleine geputzt haben. Den Teig an einem warmen Ort, leicht mit Frischhaltefolie abgedeckt, ca. 45 Minuten gehen lassen, bis ein großer luftiger Teigberg entstanden ist.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmal kurz durchkneten, dann zu einer langen Rolle formen und in 14 gleiche Stücke schneiden. Die Stücke zu beliebigen Brötchen formen. Wer mag, kann sie mit etwas Wasser besprühen und dann Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne oder Kümmel darauf streuen. Die Brötchen mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt nochmals ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Danach in den auf 180° Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben. Auf den Boden des Backofens eine Schale Wasser stellen, damit es im Backofen etwas dampft. Nach 20 Minuten sollten die Brötchen wunderbar fluffig sein.