Mohnkringel


Rezept speichern  Speichern

Plätzchen, Weihnachten, ergibt ca. 45 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 10.12.2009 84 kcal



Zutaten

für
200 g Butter / Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
200 g Mehl
75 g Speisestärke
50 g Mohn, gemahlener
150 g Kuvertüre, weiße zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Butter/Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und Ei cremig rühren. Mehl, Speisestärke und Mohn unterrühren.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Stertülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Kringel spritzen. Im vorgeheizten Backofen (200g / Umluft 175) 10 - 12 Minuten goldgelb backen. Die Kringel vom Blech nehmen und abkühlen lassen.
Die Kuvertüre in der Zwischenzeit im Wasserbad schmelzen. Die Kringel zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen und austrocknen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonili1512

Bei mir sind die Plätzchen staubtrocken geworden und leider auch nicht wirklich lecker, aber extrem süss. Sorry, aber für mich nur 1 Stern.

24.11.2018 16:00
Antworten
Jenmaus77

Hallo 😊 Kann mir jemand sagen, wie lange dich die Plätzchen halten?! Danke schonmal im voraus. Einen schönen Sonntag, Jenni 🤗

01.10.2017 11:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe die Mohnkringel vorgestern gebacken und gestern getunkt, sie schmecken wunderbar zart. Der Teig ließ sich gut verarbeiten. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG bastet75

23.11.2015 21:31
Antworten
rbgoetz

Hallo, habe eben die Kringel mit Kouvertüre überzogen, die ersten Versucherle waren geschmacklich echt super. Leider war der Teig bei mir so fest, daß ich ihn beim besten Willen und mit Kräften nicht spritzen konnte. Wir haben dann etwas Milch zugefügt, dann ging es ganz gut. Danke für die leckeren Kringel !

13.12.2014 13:49
Antworten
tantenirak

Hallo........ Mittwoch gebacken und heute sind alle weg;die nächsten muss ich verstecken :-) denn eigentlich sollten sie zum 1.Advent sein.........einfach köstlich;gibt es sicher , nicht nur Weihnachten. LG Karin

21.11.2014 20:02
Antworten
Schneckenschubse

Hi corazon71, ich habe die Plätzchen zu Weihnachten gebacken und das waren die ersten die weg waren. Sind echt fein und vor allem schnell zu machen und sehen nett aus. Ich habe ohne Kuvertüre gemacht, weil ich schon so viel mit Schokolade hatte. Das sind auf jeden Fall Plätzchen die ich unterm Jahr auch mal backen werde. Schneck

23.02.2012 11:05
Antworten
s-fuechsle

Hallo corazon71, auch ich habe deine feinen Kringel gebacken! Die sind wirklich unglaublich lecker! Für die Garnierung habe ich nur die Hälfte an Kuvertüre benötigt. Es wurden etwas über 60 Mohnkringel. Weil sie soooo fein sind, bekommst du natürlich *****chen von uns! ;-) Herzlichen Dank für das Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

12.12.2011 17:22
Antworten
muffin35

Habe dir noch ein bild hochgeladen - schnell geschossen, bevor sie alle weg sind...

01.12.2010 14:14
Antworten
muffin35

wow dieses Rezept hat sofort Platz in meinemsuper Rezeptbuch gefunden!!!!!!! Absolut perfekte Plätzchen! Dieser Teig liess sich auch ohne zu kühlen super in meiner Gebäckpresse verarbeiten! Tip von mir: Zu einer absoluten Geschmacksexplusion ( o- ton mein Mann ) werden die Kekse, wenn man sie mit Pflaumenmus füllt und dann statt Kuvertüre einen Zuckerguss aus Eierlikör und Puderzucker darüber gibt. Das schmeckt nicht nur - es sieht auch toll aus!!! Danke für das Rezept!

01.12.2010 14:09
Antworten
fast1engel

Hallo, ich habe gestern die Mohnkringel gebacken und ich muss sagen, suuuper lecker.....es hat alles wunderbar geklappt und geschmeckt :o)

01.12.2010 10:36
Antworten