Gemüsesuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell, sehr lecker, vegetarisch oder vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.12.2009 368 kcal



Zutaten

für
etwas Butter, oder Öl
1 m.-große Zwiebel(n)
100 g Graupen, poliert
1 ½ Liter Gemüsebrühe
3 m.-große Möhre(n)
1 Stück(e) Knollensellerie
1 Stange/n Porree, oder Lauchzwiebel
½ Zitrone(n), Saft davon, oder entsprechende Menge Weißwein
n. B. Salz und Pfeffer
1 Becher Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
368
Eiweiß
8,31 g
Fett
22,67 g
Kohlenhydr.
32,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel sehr klein schneiden und im Fett andünsten. Die Graupen dazugeben und nach ca. 3 min mit der Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt 10-15 min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Möhren, Sellerie und Porree waschen und sehr klein würfeln. Das Gemüse mit dem Zitronensaft in den Topf geben und nochmal ca. 15 min, bis die Graupen weich sind, köcheln lassen. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks Crème fraiche servieren.

Als veganes Rezept Öl zum Anbraten nehmen und Crème fraiche weg lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eragona

Hallo alle zusammen , koche die suppe schon seit jahren .Ganz lecker,heute gebe ich noch fenchel dazu.Vielen dank für das rezept ,lecker leicht und trotzdem macht satt und warm bei dem Wetter:)

08.10.2020 18:08
Antworten
gourmettine

Hallo! Zwar ist diese Graupen-Gemüsesuppe durch das Hinzufügen der Mettwürstchen weder vegan noch vegetarisch, aber (auch so) sehr köstlich! VG Tiiine

18.06.2020 12:57
Antworten
eragona

hallo,habe es vor weihnachten zuletzt und heute als neues jahr essen.wer es ohne creme fraiche macht schont zusätzlich den magen.frohes neues jahr

01.01.2020 16:45
Antworten
tanjaschn33

Super lecker!! Ich habe creme fraiche weggelassen. Und nur eine halbe Knolle reingeschnibbelt. Dann noch mit Petersilie und vegetarischen Suppen Klöschen verfeinert! Ein Genuss!

28.11.2019 13:18
Antworten
_Reini_

Hallo, eine reichhaltige, schnelle und lecker Suppe. Habe auch Suppennudeln statt Graupen genommen. Damit es etwas leichter wird, habe ich Creme Fraiche weggelassen. Danke für's Rezept!

02.06.2019 12:51
Antworten
Beckocht

Habs gestern gekocht, war auch ohne Graupen sehr lecker :)

12.09.2012 12:11
Antworten
Schokomaus01

Da ich keine Graupen da hatte, habe ich Vollkorn-Buchstabennudeln genommen. Statt Gemüsebrühe habe ich Gemüsefond genommen und das Crème fraîche einfach weg gelassen. Foto kommt. LG Schokomaus01

29.12.2011 18:46
Antworten
ohnezopfrapunzel

Schnell zubereitetes, gesundes, leichtes, schmackhaftes Süppchen...auch wenn sich meine Graupen vehement sträubten, sich für das Foto eine Weile an der Oberfläche festnageln zu lassen. :o) LG ...die ohne Zopf

29.04.2011 21:23
Antworten
froggi

Gerade eben gegessen...... Ich finde diese fleischlose Variante mit den kleinen Graupen, sehr, sehr lecker. Absolut empfehlenswert.

29.12.2010 13:25
Antworten
erulion

Danke ;)

31.12.2010 15:49
Antworten