Bewertung
(41) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
41 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2009
gespeichert: 829 (12)*
gedruckt: 9.008 (172)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Port. Fischfilet(s), helles
3 cm Ingwer, frischer
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Dose Kokosmilch
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Korianderpulver
1 EL Kurkuma
1 große Tomate(n)
2 EL Öl
  Salz
3 Zweig/e Koriandergrün
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In ein richtiges indisches Curry kommt kein Currypulver! Ich liebe die indische Küche und habe über die letzten Jahre viele, viele Rezepte ausprobiert. Die wichtigsten Gewürze sind Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma - mit diesen Zutaten im Haus kann jederzeit ein leckeres Curry gemacht werden.

Den Ingwer in kleine Stifte schneiden, Knoblauch und Chilischote hacken und die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Das Koriandergrün grob hacken, die Tomate entkernen und in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Chilischote, die ich verwende, ist nicht sehr scharf, da darf es ruhig mehr sein, bei euch mag es anders sein, daher je nach Geschmack die Menge anpassen.

In einer großen Pfanne das Öl heiß werden lassen und darin Knoblauch, Chili und Ingwer kurz anbraten. Sobald man den Knoblauch riecht, schon nach wenigen Sekunden, die Zwiebeln dazu geben und alles gut vermengen. Nun Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma dazu geben und unter ständigem Rühren einige Sekunden leicht anrösten. Vorsicht - nicht anbrennen lassen! Wenn die Pfanne zu heiß wird schnell mit ein paar Spritzern Wasser ablöschen. Mit der Kokosmilch aufgießen und die Soße nun bei geringer Hitze ca. 5 Minuten einkochen lassen.

In der Zwischenzeit das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Soße kräftig mit Salz abschmecken und den Fisch einlegen. Der Fisch ist in 3 Minuten gar. Nun die Tomate hinzufügen, diese sollte nur heiß werden. Nochmal mit Salz und Chili abschmecken und mit frischem Koriandergrün garnieren.

Dieses Curry kann auch mit Shrimps zubereitet werden oder vegetarisch, z. B. mit Kartoffeln und roten Paprikaschoten.