Paprikamarmelade

Paprikamarmelade

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

süßsaure Beilage zu Käse, Fleisch oder Wurst

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 10.12.2009



Zutaten

für
2 kg Spitzpaprika, geputzt gewogen, klein geschnitten
4 große Zwiebel(n), geschält, in Würfel geschnitten
2 Chilischote(n), je nach Schärfe
350 g Rohrzucker, brauner
500 ml Tomatensaft
150 ml Balsamico
2 TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Tüte/n Gelatinepulver, (Gelierpulver super)
2 EL Olivenöl oder Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten, die Paprikastücke dazugeben und mit anbraten, immer wieder wenden und umrühren. Den braunen Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Mit dem Balsamico ablöschen, Tomatensaft und die Gewürze zufügen und alles dicklich einkochen lassen.

Die Masse durch ein Sieb passieren, damit die Hautstücke draußen bleiben, wer das so nicht haben will, kann sie auch nur mit dem Mixstab pürieren. Mit dem Gelierpulver mischen und aufkochen lassen, 4 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe machen. Twist off Gläser heiß abspülen, die Masse sofort einfüllen und die Gläser verschließen.

Schmeckt hervorragend zu Grillfleisch, aber auch zu Käsebrot oder Wurstbrot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.