Vegetarischer Nudelauflauf mit Kürbis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (281 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.12.2009 996 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln
200 g Kürbisfleisch
200 g Zucchini
200 g Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gehackt oder gepresst
2 EL Olivenöl
2 EL Frischkäse
150 g Käse, gewürfelt
100 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
1 evtl. Chilischote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
996
Eiweiß
46,12 g
Fett
53,35 g
Kohlenhydr.
81,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kürbis würfeln, Zucchini und Paprika klein schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und im Öl glasig dünsten, das übrige Gemüse dazu geben, ca. 5 Min. dünsten evtl. mit etwas Wasser, das Gemüse nach Geschmack würzen, 2 EL Frischkäse unterrühren sowie Käsewürfel dazugeben.

Die Masse unter die vorab gekochten Nudeln (ich nehme Bandnudeln oder Spinatnudeln) heben. Alles in eine gefettete Auflaufform geben und mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen (200 Grad) ca. 20 Min. überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petra_und_Kurt

Wir haben anstatt von Kürbis Karotten und Champions genommen. Kräftig mit Kräutersalz gewürzt und dir Nudeln mehr als bissfest gekocht. Hat uns sehr gut geschmeckt!

22.06.2020 22:14
Antworten
Cookierose

Echt lecker, wenn man kräftig würzt.Als Frischkäse hatte ich Br...so Kräuter der auch viel Geschmack bringt.Was mir nicht gefalken hat ist der Kürbis.Der wurde Matsch.Nàchstes Mal nehm ich wohl Karotten.Aber sonst tiptop.

02.05.2020 11:34
Antworten
Udken

habe noch Geschnetzeltes drunter gehoben war megaa

24.04.2020 11:44
Antworten
XphoenixX

Sehr lecker! Hatte noch Steinpilz-Nudeln...davon hab ich nur 160g benutzt und fand's für 2 Mann wirklich reichlich...noch nicht mal mein nudelfeindlicher Mann hat gemeckert!😀

09.04.2020 13:21
Antworten
Jenz_ist_kein_Industriefutter

lecker, tolles Rezept

04.04.2020 07:44
Antworten
Beccaboo

Superlecker. Ich habe mit Pul biber, einer Spur Kreuzkümmel und ein wenig Muskat gewürzt. Um kcal zu sparen (wie immer um diese Zeit), habe ich das Gericht lediglich mit 2 Scheiben Scheiblettenkäse überbacken. Hat auch gereicht. Danke für das Rezept! LG von beccaboo

01.01.2012 16:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe nicht ganz so viel Käse genommen, mich sonst aber an die Zutaten gehalten. Hat ganz toll geschmeckt! LG Maus_X

22.09.2010 16:27
Antworten
pasiflora

Hmmm, das waren feine Kaesenudeln! Ich habe das ganze mit Milch und dem hier typischen Weichkaese zubereitet, Olivenoel aber weggelassen, weil mir der geschmacklich zu intensiv hierzu erschien. Dazu habe ich erst etwas Speck angebraten, was zwar nicht mehr vegetarisch ist, aber zumindest fleischarm. Auf jeden Fall sehr lecker! LG aus Peru Pasi

08.06.2010 06:15
Antworten
pyroxene

Ergänzung: Wahrscheinlich habe ich die Mengenangaben bei 2x Käse vergessen :-(, also so ungefähr 150 g gewürfelten Käse (oder wie man möchte) und geriebenen Käse auch nach Bedarf drübergeben. LG Pyro

12.12.2009 13:33
Antworten
Chefkoch_Heidi

Die Zutatenliste wurde korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

14.04.2017 09:57
Antworten