Backen
Kekse
Resteverwertung
Schnell
Weihnachten
Winter
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Uschis Walnuss - Makronen

super saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.12.2009



Zutaten

für
4 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
200 g Puderzucker
1 Vanilleschote(n), das Mark
1 kl. Flasche/n Butter-Vanille-Aroma
2 Msp. Zimt
400 g Walnüsse, teils gemahlen, teils gehackt
100 g Haselnüsse, gemahlen, nach Bedarf auch mehr
Oblaten
Kuchenglasur (Schokoladenfettglasur), zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Eiweiße mit einer Prise Salz auf heißem Wasserdampf sehr steif schlagen und anschließend den Puderzucker langsam mit einrieseln lassen. Solange weiter schlagen, bis eine sehr steife und glänzende Baisermasse entstanden ist.
Das Buttervanillearoma, Vanillemark, Zimt und die teils gemahlenen und gehackten Walnüsse locker unterheben. Mit Haselnüssen nach Bedarf etwas binden.

Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen und mehrere Backbleche mit kleinen Oblaten (3 cm Durchmesser) auslegen.
Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf die Oblaten setzen. Die Bleche nacheinander bei Ober-Unterhitze ca. 10 Min. backen, dass die Oberfläche der Makronen leicht angetrocknet ist und etwas aufreißt.
Die Walnuss-Makronen auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Schokoladenfettglasur in der Mikrowelle bzw. im heißen Wasserbad erwärmen und die Makronen damit verzieren. Ich tauche immer mit einer Kuchengabel in die Glasur und bespritze die Makronen kreuz und quer.
Nach dem Erkalten der Glasur die Makronen in einer Blechdose aufbewahren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.