Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Schnell
einfach
Schmoren
Resteverwertung
Kartoffeln
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel - Zucchini - Paprika - Durcheinander

ein schnelles und leckeres Resteverwertungs - Mittagessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.12.2009 296 kcal



Zutaten

für
2 kleine Kartoffel(n), geschält, roh in feine Stifte geschnitten
½ kleine Zucchini, in feine Stifte geschnitten
½ Paprikaschote(n), rot, in kleine Stücke geschnitten
2 Tomate(n), in kleine Stücke geschnitten
1 EL Hüttenkäse
n. B. Olivenöl zum Anbraten
n. B. Parmesan, frisch gerieben zum Bestreuen
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
296
Eiweiß
11,26 g
Fett
13,74 g
Kohlenhydr.
29,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln im Olivenöl in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten. Nach ca. 5 Min. die Zucchini und die Paprikaschote hinzufügen und für weitere 5 Minuten ebenfalls scharf anbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss die Tomatenstücke hinzugeben und alles für ca. 3 Minuten durchschmurgeln, sodass die Tomaten heiß sind und etwas von ihrem Saft abgegeben haben. Anschließend 1 EL Hüttenkäse unterheben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sofort servieren. Auf dem Teller mit dem Parmesan bestreuen. Ein köstliches und schnelles Resteverwertungs-Mittagessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo! Den Hüttenkäse habe ich gestrichen. Dafür gab es mehr Parmesankäse. Hat uns gut geschmeckt. LG von Maggie

15.05.2019 11:59
Antworten
Probekochen17

Hallo, das war ein Rezept - ein Essen, super lecker. Restlos begeistert ist die Familie. Da kein Hüttenkäse verfügbar war, wurde Ziegenkäse eingesetzt. Zudem habe ich auch 1/2 Stange Porree beigefügt. Sehr lecker und wurde für Wiederholungen notiert. Von hier 5 Punkte und ein grosser Dank für dieses Rezept.

29.11.2017 14:00
Antworten
smiile_queen46

War sehr lecker, sehr gute Resteverarbeitung! Hatte keinen Hüttenkäse oder anderen Frischkäse, hat aber auch ohne gut geschmeckt :)

16.03.2016 19:15
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker, schnell und einfach Danke fürs Rezept LG Patty

18.09.2015 23:14
Antworten
LoveKillsSlowly

Huhu, sehr simpel, wenige Zutaten, dafür maximaler Geschmack. Auch Kleinkinder tauglich. Mein Sohn hat es gemocht. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so gut schmeckt. Daher 5 Sterne.

07.01.2014 15:51
Antworten
Marocina

Lecker!

22.06.2013 02:43
Antworten
ninji06

Hey, ich habe das Rezept heute abend ausprobiert und bin begeistert! Es war super lecker! Ich hab es allerdings mit Frischkäse gemacht, da ich auch nicht so für Hüttenkäse bin. Das wird es aufjedenfall wieder geben. lg

19.04.2012 20:54
Antworten
mima53

Hallo ich habe die Kartoffeln grob geraspelt und so waren diese schneller angebraten, vom Geschmack her hatte dieses Durcheinander auch ein wenig Röstigeschmack und war sehr gut lg Mima

06.08.2010 22:54
Antworten
bajadera

Hallo, gibt es zum Hüttenkäse eine Alternative? Er ist nicht so mein Fall. Gruß bajadera

20.04.2010 12:18
Antworten
meikemaus

Hallo, ich könnte mir auch Creme Fraiche oder 1 EL Frischkäse vorstellen. Was man halt so da hat. Viel Spaß beim Ausprobieren. meikemaus

20.04.2010 19:47
Antworten